Staubsauger

Staubsauger Test – Diese Staubsauger empfehlen Experte

Inhaltsverzeichnis

Franziska
Für dich haben wir:
37 Stunden recherchiert
23 Produkte verglichen
251 Kommentare gelesen
21 Vergleiche & Tests gelesen

Du kannst Staub mit einem Staubsauger bekämpfen. Aber welcher ist der richtige? Wir stellen dir Staubsauger vor, die laut Kundenrezensionen sehr gut funktionieren.

Wir begrüßen dich zu unserem großen Staubsauger Vergleich und Ratgeber. Wir zeigen dir alle Staubsauger, die wir uns genauer angeschaut haben. Zusätzlich zu den Hintergrundinformationen haben wir auch die Kundenrezensionen zusammengefasst.

Um dir deine Entscheidung mit einer Kaufempfehlung zu erleichtern, haben wir versucht, die besten Produkte zu finden.

Außerdem haben wir einen Staubsauger-Ratgeber zusammengestellt. Falls verfügbar, zeigen wir dir auch Videos oder Testberichte. Außerdem zeigen wir dir wichtige Informationen, die du vor dem Kauf eines Staubsaugers beachten solltest.

Diese Staubsauger empfehlen Experten

Der beste Bodenstaubsauger

Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06A111, Bodenstaubsauger, Hygiene-Filter, Bodendüse für Hartboden und Teppich, starke Saugleistung, langes Kabel, Fugendüse, 600 W, blau
Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06A111, Bodenstaubsauger, Hygiene-Filter, Bodendüse für Hartboden und Teppich, starke Saugleistung, langes Kabel, Fugendüse, 600 W, blau*
von Siemens
  • Hohe Staubaufnahme: gründlich reinigen bei geringem Energieverbrauch dank des innovativen highPower Motors
  • Langanhaltende Reinigungsleistung: konstant saugen, auch wenn sich der Beutel füllt – dank powerSecure System
  • Hygienefilter: für eine saubere Ausblasluft
  • Kompakt: platzsparendes Design für einfaches Verstauen und komfortable Bedienung
  • Lieferumfang: Staubsauger mit Beutel, Fugen- und Polsterdüse in das Gerät integriert, umschaltbare Rollendüse, verstellbares Teleskoprohr
Unverb. Preisempf.: € 139,99 Du sparst: € 79,49 Prime  Preis: € 60,50 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste kabellose Staubsauger

AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1 Akku Staubsauger / beutellos / inkl. Tierhaardüse / bis zu 45 Min. Laufzeit / freistehend / 180° Drehgelenk / Bürstenreinigungsfunktion / LED-Frontlichter / rot
AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1 Akku Staubsauger / beutellos / inkl. Tierhaardüse / bis zu 45 Min. Laufzeit / freistehend / 180° Drehgelenk / Bürstenreinigungsfunktion / LED-Frontlichter / rot*
von AEG
  • Ideal für Allergiker und Haustierbesitzer: Zusätzliche Elektrosaugbürste für das entnehmbare Handteil zur Aufnahme von Tierhaaren, Milben und Hausstaub auf Polstern
  • 2in1-Funktion: Der entnehmbare Handstaubsauger des Akku Staubsaugers sorgt für maximale Flexibilität auch an schwer zugänglichen Stellen
  • Extra lange Laufzeit: Bis zu 45 Min. bzw. 135 m² Laufzeit in der ECO-Stufe (16 Min. bzw. 48 m² in der Power-Stufe) - kraftvoller 18 V Lithium High-Density-Akku
  • Tiefenreinigung: Akku Staubsauger mit motorbetriebener Elektrosaugbürste und LED-Frontlichtern für optimale Sichtbarkeit und Selbstreinigung der Bürstenrolle per Pedaldruck (Brushroll-Clean Funktion)
  • Lieferumfang: 1x CX7 Akku staubsauger, 1x Elektrosaugbürste, 1x Ladestation + integriertem Möbelpinsel/Mini-Fugendüse, 1x Filter (bereits im Gerät) // Zubehör-Empfehlung: Erweiterungsset AKIT360+, Möbel-Softbürste AZE130, Allergy-Kit AKIT15, Filter-Set AEF150
Unverb. Preisempf.: € 175,89 Du sparst: € 10,71 Prime  Preis: € 165,18 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste Staubsauger ohne Beutel

Rowenta RO4825 beutelloser Bodenstaubsauger Compact Power XXL | 550 Watt | 2,5L Staubvolumen | Kompakt & leise | Extreme Saugleistung | Hocheffizienter Saugkopf | Schwarz/Grau
Rowenta RO4825 beutelloser Bodenstaubsauger Compact Power XXL | 550 Watt | 2,5L Staubvolumen | Kompakt & leise | Extreme Saugleistung | Hocheffizienter Saugkopf | Schwarz/Grau*
von Rowenta
  • XXL-Fassungsvermögen: Ein beeindruckendes Fassungsvermögen von 2,5 l ermöglicht die Reinigung von Wohnräumen aller Größen für einen beutellosen Staubsauger
  • Einfach zu entleerender Staubbehälter: einfach Filter ausklopfen, mit einem 3-Schritte-System, um den Staubbehälter schnell und mühelos zu entleeren
  • Kompakt: schlankes Design und ein sehr kompakter Staubsauger ohne Beutel für maximale Praktikabilität, vereinfachte Reinigung und einfachere Aufbewahrung auch in kleinsten Schränken
  • Maximale Reinigungsleistung: ein beutelloser Staubsauger mit einem hocheffizienten EffiTech-Motor, der eine hervorragende Reinigungsleistung gewährleistet und gleichzeitig Ihren Energieverbrauch senkt
  • Fortschrittliche Zyklontechnologie: Modernste Zyklon-Systemtechnologie ermöglicht eine optimale Trennung von Luft und Staub für lang anhaltende Reinigungsergebnisse
  • Hocheffizienter Saugkopf: Er sammelt Staub auf außergewöhnliche Weise mit einem perfekten Gleiten für mühelose Reinigung
Unverb. Preisempf.: € 149,99 Du sparst: € 75,00 Prime  Preis: € 74,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste Stabstaubsauger

INSE Staubsauger kabellos Akku 6 in1 Stielstaubsauger Handstaubsauger 12 KPa Stabstaubsauger mit LED Elektrobürste Waschbarer HEPA-Filter für Zuhause Auto Haustier Haar Teppich (Himmel blau)
INSE Staubsauger kabellos Akku 6 in1 Stielstaubsauger Handstaubsauger 12 KPa Stabstaubsauger mit LED Elektrobürste Waschbarer HEPA-Filter für Zuhause Auto Haustier Haar Teppich (Himmel blau)*
von INSE
  • Verbesserter 2.0-Bürstenkopf und 1.2L großer Mülleimer - Der kabellose Staubsauger verfügt über einen verbesserten Bürstenkopf mit einer steifen und weichen 2-in-1-Walze, mit der Tierhaare, Schmutz, Ablagerungen und Verschmutzungen auf verschiedenen Oberflächen, einschließlich, problemlos aufgenommen werden können Hartholzboden, niedrigfloriger Teppich, Fliesenboden, Marmorboden usw. 1,2 l großer Mülleimer und einzigartiger kontinuierlicher Modus sind für die Reinigung großer Räume konzipiert.
  • Abnehmbare 2200-mAh-Großbatterie und lange Laufzeit - 6-Zellen-Lithium-Ionen-Batterien können eine gründliche einmalige Reinigung von 180㎡ (1 937,50 sq ft) gewährleisten. 5 Stunden Schnellladung über 2 Lademöglichkeiten, Sie können den separaten Akku oder das gesamte Vakuum aufladen. Der austauschbare Akku kann im oder aus dem Vakuum geladen werden.Keine Sorge um den Kundendienst, wir bieten einen 12-monatigen Kundendienst und Ersatzservice für Zubehör. Alle Bedenken, wir sind immer hier.
  • Starke Saugkraft und extrem leise - Das Stick-Vakuum ist mit bürstenlosen 2,0-Motoren von 2021, einer starken Saugkraft von 12 kPa mit 2 Modi, bis zu 45 Minuten im Standardmodus und 20 Minuten im Max-Modus ausgestattet. Es bietet eine hohe Leistung auf Holzböden, Teppichen, Wänden, Vorhängen, Autositzen und Möbeln usw. und erzeugt viel weniger Wärme und weniger Lärm (65 dB), um ein ruhiges Arbeitsumfeld zu bieten.
  • Leichte & Mehrzweck- & 4 LED-Leuchten Bodenkopf - Der Staubsauger hat einen leichten Körper, der sich hervorragend für die Einhandreinigung eignet. 2-in-1-Buchsenwerkzeug oder Langspaltwerkzeug können in ein Handstaubsauger geschaltet werden, um Schmutz auf dem Schreibtisch oder in der Lücke zwischen den Autositzen aufzunehmen. Das einziehbare Metallrohr zum Einstellen der Höhe kann zum Reinigen von Staub oder Spinnennetzen an den Vorhängen oder an der Decke verwendet werden.
  • Hochleistungsfiltrationssystem mit 5 Stufen -vollständig versiegelten Zyklonfiltrationssystem fängt das kabellose Haustiervakuum 99,99% der feinen Partikel mit einer Größe von nur 0,1 um auf und bietet eine leistungsstarke Zentrifugalkraft, um Schmutz effizient abzutrennen. Es bietet jedem Benutzer die ultimative gereinigte Luft und ein hervorragendes Reinigungserlebnis. Hinweis: Der Filter ist waschbar. Regelmäßige Reinigung des Filters / Schwamms verhindert schwaches Ansaugen und Verstopfen.
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste Bürstsauger

Hoover 39100502 Vision Reach 31 VR 10, Bürstsauger für alle Hart-und Teppichböden, 5-fache Florhöhen-Einstellung, geeignet, 3 liters, Schwarz
Hoover 39100502 Vision Reach 31 VR 10, Bürstsauger für alle Hart-und Teppichböden, 5-fache Florhöhen-Einstellung, geeignet, 3 liters, Schwarz*
von Hoover
  • Energieeffizienzklasse: A+
  • Extra lange Reichweite - 15 m Aktionsradius
  • 5-fache Florhöhen-Einstellung
  • Für alle Hart- und Teppichböden geeignet
  • Staubbehälter-Kapazität (beutellos): 3 l
 Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste Roboter-Staubsauger

MEDION MD 18500 Saugroboter mit Ladestation (90 Min Laufzeit, Roboterstaubsauger für Hartböden, Fliesen, Laminat, Tierhaar optimiert, Direktabsaugung, autom. Rückkehr zur Ladestation) weiß
MEDION MD 18500 Saugroboter mit Ladestation (90 Min Laufzeit, Roboterstaubsauger für Hartböden, Fliesen, Laminat, Tierhaar optimiert, Direktabsaugung, autom. Rückkehr zur Ladestation) weiß*
von MEDION
  • Automatischer Saugroboter von MEDION mit Infrarotsensoren, großem Schmutzbehälter und selbstständiger Lade-Funktion, für Parkett, Fliesen, Laminat und kurzflorige Teppichböden.
  • Reinigt, wann immer Sie wollen: Der Saugroboter von MEDION arbeitet wahlweise auf Knopfdruck oder lässt sich programmieren und saugt die Wohnung in Ihrer Abwesenheit.
  • Sicher durch Infrarot: Mit seinen Sensoren meidet der Saugroboter selbstständig Treppenabsätze und Hindernisse.
  • Besonders flexibel: Egal ob Fliesen, Parkett, Laminat oder kurzflorige Teppiche: Der Saugroboter reinigt mühelos eine Vielzahl unterschiedlicher Bodenbeläge.
  • Lieferumfang: MEDION Saugroboter, Fernbedienung, Ladestation, 2 x Filter, 2 x Seitenbürsten und 2 x Ersatzseitenbürsten, Reinigungsbürste, 2 x AAA Batterien (Fernbedienung), virtuelle Wand (inkl. Batterien 2 x AA)
Unverb. Preisempf.: € 149,80 Du sparst: € 38,01 Prime  Preis: € 111,79 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der beste Nass- und Trockensauger

Einhell TC-VC 1812 S Nass-Trockensauger (1.250 W Leistung, 36mm Schlauchsystem, 12 l Edelstahlbehälter, Schaumstofffilter, umfangr. Düsenzubehör), Rot, Schwarz, Weiss
Einhell TC-VC 1812 S Nass-Trockensauger (1.250 W Leistung, 36mm Schlauchsystem, 12 l Edelstahlbehälter, Schaumstofffilter, umfangr. Düsenzubehör), Rot, Schwarz, Weiss*
von einhell
  • Umfangreiches Zubehör - Schaumstofffilter zum Nasssaugen, Schmutzfangsack und Faltenfilter zum Staubsaugen, Kombidüse für Teppich- und Glattböden, Fugendüse für schwer zugängliche Engstellen
  • Robuster, Rostfreier 12 Liter Edelstahlbehälter - Der 12 Liter fassende kompakte Edelstahlbehälter bietet genug Raum für kleinere Mengen an Staub, Schmutz oder Flüssigkeiten
  • Integrierter Blasanschluss - Manche Engstellen sind auch mit der Fugendüse unerreichbar. Hier hilft die integrierte Ausblasfunktion. Einfach den Schlauch umstecken und loslegen
  • Praktische Kabelhalterung- Das 2,5 Meter lange Netzkabel kann an der praktischen Halterung aufgewickelt und ordentlich verstaut werden
  • Rollen und Tragegriff - Der Sauger ist mit vier Rollen ausgestattet, die in Kombination mit dem im Motorkopf integrierten Tragegriff einen bequemen Transport ermöglichen
  • Zubehör immer Aufgeräumt und Griffbereit - Die im Lieferumfang enthaltenen Düsen lassen sich ganz einfach am Sauger in den dafür vorgesehenen Halterungen verstauen und sind immer schnell griffbereit
  • Technische Spezifikationen – Aufnahmeleistung: 1250 W, max. Saugleistung: 180 mbar, Durchmesser Saugschlauch: 36 mm, Lautstärke/Schalldruckpegel: 78 dB (A), Behältervolumen: 12 Liter
Unverb. Preisempf.: € 49,95 Du sparst: € 6,96 Prime  Preis: € 42,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ratgeber: Wozu brauche ich einen Staubsauger?

Fast alle deutschen Haushalte haben mindestens einen Staubsauger. Im Jahr 2014 wurden weltweit rund 119 Millionen Geräte verkauft.

Staubsauger verschiedene Einstellungen
Staubsauger findest du in vielen verschiedenen Arten.

Wie der Name schon sagt, hat der Staubsauger die Aufgabe, Staub aufzusaugen und ihn so zu entfernen. Sogenannter Hausstaub findet sich in jedem Haushalt und ist einer der häufigsten Auslöser von Allergien. Hausstaub ist eine Mischung aus verschiedenen anorganischen und organischen Stoffen wie Schuppen und Haaren auf menschlicher und tierischer Haut, Flusen, Ruß, Schadstoffen, Pflanzenpartikeln und Hausstaubmilben und deren Ausscheidungen. Letztere sind ebenfalls gefährlich und können allergische Reaktionen wie Tränenfluss oder sogar Kurzatmigkeit verursachen.

Starker Staubsauger gegen lästigen Hausstaub

Für Hausstauballergiker ist es besonders wichtig, einen leistungsstarken Staubsauger zu haben, der die Partikel bestmöglich entfernen kann, ohne sie aufzuwirbeln. Einige Hersteller bieten spezielle Staubsauger an, die speziell für diese Aufgabe entwickelt wurden. Sie haben in der Regel eine sehr hohe Saugleistung, so dass keine allergenen Partikel hierbei zurückbleiben können. Spezielle Polster- und Düsendüsen reinigen alle Ecken gründlich und hierbei ohne großen Aufwand. Bei Filterbeuteln ist es wichtig, dass sie mit einem hermetischen Verschlusssystem ausgestattet sind, damit der aufgesaugte Staub auch dann sicher eingeschlossen bleibt, wenn der volle Beutel ausgetauscht wird. Antibakteriell beschichtete Staubsaugerbeutel sind ideal für Menschen mit Allergien. Empfindliche Menschen sollten zu viele Staubfänger Teppiche vermeiden und Oberflächen und Materialien verwenden, die leicht zu entfernen sind.

Effektive Entfernung von Tierhaaren: Während des Fellwechsels im Frühjahr und Herbst verlieren Hunde und Katzen in der Regel eine Menge Haare

Neben Hausstauballergikern brauchen vor allem Tierhaarallergiker einen guten Staubsauger, der zuverlässig Tierhaare und Hautpartikel entfernt. Allein in Deutschland gibt es nach Schätzungen des Zentralverbands der Tierhalter (ZZF) fast 30 Millionen Haustiere, vor allem Hunde und Katzen.

Genau aus diesem Grund bieten einige Staubsaugerhersteller spezielle Haustierborstenstaubsauger für diese Haushalte an, die sich vor allem durch eine extrem leistungsstarke Saugbürste auszeichnen, die Tierborsten und Hautpartikel von Teppichen und Polstern entfernt. Es ist auch ein großer Vorteil, wenn der Staubsauger möglichst leise läuft, damit die tierischen Bewohner nicht unnötig hierbei erschreckt und gestresst werden.

Unterschiedliche Arten von Staubsaugern

Im Prinzip funktionieren alle Staubsauger fast gleich: Ein Gebläse erzeugt einen Luftstrom, der sowohl Staub als auch Schmutz durch eine Öffnung mit der Luft ansaugt. Die angesaugte Luft strömt durch den Filter in den Staubsauger, wo sie gereinigt wird. Die Luft zirkuliert dann durch den Motor, kühlt ihn ab und führt ihn über ein Abluftgitter sauber nach draußen zurück.
Trotz ähnlicher oder sogar identischer Funktionen gibt es einige Arten von Staubsaugern, die sich unterscheiden. Die gebräuchlichsten und beliebtesten von ihnen, mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen, stellt unsere Redaktion im Folgenden vor.

Was ist ein Bodenstaubsauger?

Der klassische Staubsauger ist der aufrecht stehende Staubsauger, der immer noch am weitesten verbreitet ist. Er besteht hierbei aus einem Gehäuse, welches den Motor sowie das Gebläse und den Filter enthält. Das Gehäuse steht auf Rädern, so dass der Verbraucher es bequem über den Boden ziehen kann, ohne es schwer tragen oder heben zu müssen. Er ist über einen flexiblen Schlauch mit dem Saugschlauch und der Düse verbunden. Einer der großen Vorteile von Staubsaugern ist, dass sie für die Reinigung verschiedener Böden geeignet sind, seien es Teppiche, Holzböden oder Fliesen. Außerdem sind sie in der Regel mit zusätzlichen Düsen für die Reinigung von Möbeln, Polstermöbeln oder Vorhängen ausgestattet. Staubsauger können mit oder ohne Beutel gekauft werden, was Vor- und Nachteile hat. Während beutellose Staubsauger in der Reinigung teurer, aber umweltfreundlicher sind, sind Beutel leicht zu entsorgen, verursachen hierbei aber regelmäßig Abfall und Kosten.

Dank eines normalerweise großen Aktionsradius können Verbraucher/innen auch größere Gegenstände bequem saugen, ohne den Stecker zu wechseln beziehungsweise ein Verlängerungskabel zu verwenden. In engen und überfüllten Wohnungen besteht jedoch ein hohes Risiko, sich beim Staubsaugen mit dem Gerät an Möbeln zu verfangen. Für solche Fälle sind platzsparende Modelle wie mobile Stabstaubsauger oder kompakte Handstaubsauger besser geeignet.

Vorteile:
  • Reinigt effektiv
  • Einfach zu benutzen
  • Fokussiert sich hauptsächlich auf den Bereich der
  • Eignet sich für alle Böden
Nachteile:
  • Hat einen großen Anwendungsbereich
  • Unbequem in dicht besiedelten Wohnungen

Was ist ein Saugroboter?

Innovative Staubsaugerroboter sind äußerst praktisch. Sie befreien den Nutzer von der lästigen Aufgabe des Staubsaugens und sparen ihm viel Zeit. Bei vielen Modellen kannst du sogar die Wochentage und Betriebsstunden der intelligenten Staubsauger programmieren. Da die Beutel keine Staubsauger verwenden, solltest du darauf achten, deinen Staubsauger regelmäßig zu leeren.

Staubsauger Roboterstaubsauger
Gerade Saugroboter werden immer beliebter.

Wenn du über den Kauf eines Staubsaugerroboters nachdenkst, ist es interessant, einen Blick auf unseren Vergleich der Staubsauger zu werfen. Hier findest du auch einen super Vergleich der besten Saugroboter.

Vorteile:
  • Arbeits- und Zeitersparnis
  • Keine Vakuumbeutel
  • Programmierbare Arbeitsfläche
  • Typisch leiser als andere Staubsauger
Nachteile:
  • Kann nicht jede Ecke erreichen
  • Die Lebensdauer der Batterie beträgt maximal 2 Stunden
  • Nicht für alle Teppiche geeignet
  • Relativ teuer

Was ist ein Akku- und Handstaubsauger

Akku- und Handstaubsauger mit Handgriff sind besonders kompakt. Während kleine Akkustaubsauger gut geeignet sind, um kleine Schmutzmengen wie Brotkrümel im Haus oder im Auto zu entfernen, eignen sich herkömmliche Handstaubsauger mit Griff auch für den großflächigen Einsatz im Haushalt.
Die kleinen batteriebetriebenen Handstaubsauger gibt es mit einem Staubbehälter und einem Dauerfilter oder nur mit einem Staubauffangbehälter. Sie sind aufgrund ihres begrenzten Sammelvolumens und der geringen Batteriekapazität weniger für den großflächigen Einsatz geeignet. Nach etwa zehn Minuten Dauerbetrieb müssen diese in der Regel über das Stromnetz aufgeladen werden. Sie sind daher sehr praktisch, schnell verfügbar und müssen hierbei zum Saugen nicht an die Steckdose angeschlossen werden, damit sich die Kabel nicht verheddern.
Schnurlose Staubsauger mit Griff sind kompakt und eignen sich daher ideal für die Reinigung von überfüllten und beengten Wohnungen. Je nach Vorliebe können Nutzer/innen solche Staubsauger mit Netzkabel oder mit Akku bekommen.

Vorteile:
  • Mit dem Akku gibt es kein Kabelgewirr, keine Steckdose.
  • Einfach zugängliche Ecken
  • Spart Platz
Nachteile:
  • Beschränkte Batterielebensdauer
  • Kleiner Auffangbehälter
  • Beschränkte Saugleistung

Was ist ein Hand-Stabstaubsauger?

Eine besondere Variante des handgeführten Staubsaugers mit Stiel ist der Stabstaubsauger, der ebenfalls sehr kompakt ist und optisch einem Stock ähnelt. Sie bieten eine gute Alternative zum manchmal sperrigen Staubsauger und sind ideal für harte Böden wie Fliesen. Das leichte Gewicht und das kompakte Design erhöhen die Mobilität, so dass die Nutzer/innen mit diesen Staubsaugern auch schwer zugängliche und hochgelegene Bereiche leicht reinigen können.

Aufgrund der geringen Größe und des geringen Gewichts ist auch der Auffangbehälter relativ klein, sodass er häufiger geleert werden muss. Ergonomische Stabstaubsauger gibt es mit einem Kabel oder einem Akku. Wenn du dich für den Akku entscheidest, ist es wichtig, dass du vor dem Kauf sicherstellst, dass seine Leistung deinen Anforderungen entspricht.

Vorteile:
  • Sehr leicht und kompakt
  • Erhältlich mit Batterie oder Kabel
  • Schonende Arbeit für den Rücken
Nachteile:
  • Häufiges Entleeren des Auffangbehälters
  • Weniger geeignet für Teppiche

Was ist ein Nass- und Trockensauger?

Nass- und Trockensauger sind dafür da, sowohl Flüssigkeiten als auch Staub sowie Schmutz aufzunehmen und können sogar den Wischmopp ersetzen. In der Regel ist diese Art von Staubsauger mit einem normalen Staubbeutel und einem speziellen Behälter zum Auffangen von Wasser ausgestattet. Die Verbraucher/innen können dann zwischen den beiden Auffangbehältern wechseln, indem sie die Taste zum Wechseln des Formats drücken.

So können sie z. B. schnell und einfach Zwischenfälle wie ein Wasserglas, welches umgekippt ist, beseitigen oder Polstermöbel mit Shampoo reinigen und anschließend mit Wasser saugen. Dank ihres Wasserauffangbehälters sind Nass- und Trockensauger auch ideal für die Reinigung von Balkonen, Terrassen oder – wenn es die Größe erlaubt – für Industriestaubsauger.

Normale Nass- und Trockensauger haben ein Fassungsvermögen von 20 bis 30 Litern, während spezielle Modelle für den gewerblichen Einsatz ein Fassungsvermögen von 40 Litern oder mehr haben. Das macht diese Art von Staubsaugern relativ groß, sperrig und schwer. Allergiker/innen profitieren besonders davon, dass Nass- und Trockensauger kleine Schmutzpartikel in Wasser binden und hierbei so für besonders reine Luft und ein besseres Raumklima sorgen.

Vorteile:
  • Tiefenreinigung der Kissen
  • Problemlose Absorption von Flüssigkeiten
  • Hohes Fassungsvermögen
  • Verbesserung des Raumklimas
  • Geeignet für Menschen mit Allergien
Nachteile:
  • Vergleichsweise groß
  • Hohes Gewicht

Was ist ein Bürstenstaubsauger?

Während ein Stielstaubsauger eher für die Säuberung glatter Böden geeignet ist, werden Teppiche mit einem sogenannten Bürstenstaubsauger gründlich gereinigt. Mit einer effizienten Bürstenwalze nehmen diese Staubsaugermodelle tiefen Schmutz vom Band auf und transportieren ihn zur Saugdüse. Sie entfernen auch zuverlässig Tierhaare aus Teppichen.

Um verschiedene Teppicharten zu reinigen, lässt sich die Bürste in der Regel verstellen und an die Höhe des Teppichs anpassen. Um glatte Böden wie Fliesen zu reinigen, schaltest du die Bürstenwalze einfach aus.

Bürstsauger sind meist beutellos erhältlich und mit einem höhenverstellbaren Teleskoprohr ausgestattet. Viele Bürstsauger sind selbsttragende Staubsauger, die separat aufbewahrt werden können, was Platz spart und es dir ermöglicht, auf dem Kopf stehend zu saugen.

Vorteile:
  • Einstellbare Bürste
  • Tiefenreinigung von Teppichen
  • Auch glatte Böden können gesaugt werden
  • Ideal für Haustierbesitzer und Allergiker
Nachteile:
  • Blockige Treppenabsaugung

Bodenstaubsauger – mit oder ohne Beutel?

Die verschiedenen Arten von Staubsaugern unterscheiden sich erheblich in Bezug auf ihre Bestandteile und Funktionen. Zwei Arten von Staubsaugern werden in Haushalten häufig verwendet: der herkömmliche Bodenstaubsauger und der tragbare oder kompakte Akkustaubsauger. Daher nehmen diese beiden Typen im Vergleich mehr Platz ein. Der Körper eines herkömmlichen Staubsaugers besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen:

    • Saugrohr
    • Schmutzauffangbereich

In Bezug auf die Schmutzaufnahmefläche werden Staubsauger in beutellose und beutellose Geräte unterteilt. Sie unterscheiden sich ebenfalls in ihrer Funktionsweise.

Der Staubsaugerbeutel

Der Staubsauger mit Beutel ist der klassische Staubsauger, während die beutellosen Modelle als die moderne Version gelten. Der Beutel, der als Filter fungiert, fängt Staub und Schmutz dank des Luftstroms des Staubsaugers direkt im Beutel auf. Die von Verunreinigungen befreite Luft strömt dann durch einen weiteren Filter. Inzwischen sind die modernen Staubbeutel so weit gewachsen, dass sie auch kleinste Staubpartikel aufnehmen können.

Wenn der Beutel vollständig gefüllt ist, muss er aus dem Staubsauger entfernt, entsorgt und durch einen neuen Beutel ersetzt werden. Das bedeutet, dass Staubsaugerbeutel-Besitzer regelmäßig neue Beutel kaufen. Allerdings sind diese Modelle in der Regel günstiger in der Anschaffung als beutellose Staubsauger.

Wenn der Staubbeutel voll ist, verringert sich die Saugleistung. Deshalb ist es wichtig, ihn rechtzeitig zu wechseln.

Wie oft der Beutel gewechselt werden muss, hängt natürlich von der Häufigkeit der Nutzung des Staubsaugers und der Verschmutzung der zu reinigenden Oberflächen ab. Es ist wichtig, den Beutel im Laufe des Tages zu wechseln, da sonst die normalerweise hohe Saugleistung deutlich nachlässt, was zu einem schlechteren Ergebnis führt. Außerdem können sich in dem vollen Beutel schnell Bakterien sowie Pilze bilden und vermehren, was zu einem extrem unangenehmen Geruch führt. Etliche Staubsauger mit Beuteln haben eine Wechselanzeige, die normalerweise rot aufleuchtet, wenn der Beutel voll ist. Das Wechseln des Beutels ist normalerweise sehr einfach. Trotzdem solltest du darauf achten, dass du den Beutel nicht zu schnell an eine andere Stelle bewegst, da der eingesaugte Schmutz leicht aus der Beutelöffnung herausfallen kann.

Vorteile:
  • Sehr hohe Saugkraft
  • Relativ günstiger Preis
  • Einfach zu reinigen
  • Normalerweise sehr leise
  • Geringe Wartung
  • Regulärer Sackrücklauf
Nachteile:
  • Betriebskosten
  • Nicht sehr umweltfreundlich
  • Hohes Gewicht
  • Der Geruch der Beutel kann unangenehm sein

Der beutellose Staubsauger

Die moderne Alternative zum Staubsauger mit Beutel ist natürlich der beutellose Staubsauger. Wegen der am weitesten verbreiteten Technologie wird er auch Zyklonstaubsauger genannt. Die Luft wird gleichzeitig mit den Schmutzpartikeln angesaugt und rotiert im Inneren des Staubsaugers, so dass Staub und Schmutz durch die Zentrifugalkraft von der Luft getrennt und im Auffangbehälter abgelagert werden.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Staubsaugermodelle hier durch zwei verschiedene Systeme:

Einzelzyklon-Staubsauger

Diese Staubsauger mischen die Luft, indem sie sie in einen konischen Behälter blasen. Dieses System funktioniert sehr gut, besonders bei großen Staubpartikeln. Die feinsten Partikel werden von einem zentralen Papierfilter zurückgehalten, der schnell schmutzig wird und deshalb häufiger gereinigt werden muss, damit die Saugleistung nicht nachlässt.

Multi-Zyklon-Staubsauger

Wie der Einzelzyklonstaubsauger reinigt der Multizyklonstaubsauger die Luft zunächst von den größten Schmutzpartikeln, die durch die Zentrifugalkraft in den Auffangbehälter geleitet werden. Eine zweite Reinigungsphase leitet die Luft dann durch mehrere kleine Zyklone und bringt sie auf eine sehr hohe Geschwindigkeit. Auf diese Weise werden auch sehr kleine Staub- und Schmutzpartikel aus der Luft gefiltert.

Während Einzelzyklonstaubsauger die Luft gut von großen Schmutzpartikeln reinigen, filtern Mehrfachzyklonstaubsauger auch feinste Staubpartikel zuverlässig heraus. Je mehr Zyklone die Luft durchläuft, desto besser wird sie am Ende aus dem Staubsauger herausgefiltert. Im Gegensatz zum einfachen Zyklonstaubsauger benötigen viele dieser Modelle keinen zentralen Filter, so dass sie nicht gereinigt werden müssen, ohne dass die Verbraucher/innen eine Verringerung der Saugleistung befürchten müssen.

Dank des transparenten Auffangbehälters können die Verbraucher direkt sehen, ob sie ihn leeren und reinigen müssen.

Obwohl beutellose Staubsauger in der Regel in der Anschaffung teurer sind als Staubsauger mit Beutel, fallen keine Betriebskosten für den regelmäßigen Kauf neuer Beutel an. Auf lange Sicht sparen Verbraucher/innen, die einen Zyklonstaubsauger verwenden, nicht nur Geld, sondern auch den Aufwand und die Zeit, die es braucht, um den richtigen Beutel zu finden und zu kaufen. Darüber hinaus vermeiden sie beutellosen Abfall und tun etwas Gutes für die Umwelt. Ein weiterer Vorteil von beutellosen Staubsaugern ist, dass sie in der Regel geruchsneutral sind. Bei vielen Modellen ist der Staubbehälter durchsichtig, so dass die Verbraucher/innen direkt sehen können, ob er voll ist und ob er bereits geleert werden muss. Allerdings ist die Reinigung des Staubbehälters und – falls vorhanden – des Filters in der Regel aufwändiger als das Wechseln eines Beutels.

Vorteile:
  • Zuverlässige Luftfilterung
  • Kein Beutel erforderlich
  • Sehr ökologisch
  • Häufig sehr leicht
  • Normalerweise geruchsneutral
  • Einfach kontrollierbarer Füllstand
Nachteile:
  • Manchmal kompliziert zu reinigen
  • Hohe Anschaffungskosten

Welcher Staubsauger ist der richtige für Allergiker?

Es gibt keine allgemeine Antwort auf die Frage, ob Staubsauger mit Beutel oder mit Zyklon für Allergiker/innen besser geeignet sind. Beutellose Staubsauger mit Multizyklontechnologie reinigen die Luft sehr gründlich und zuverlässig. Allerdings lässt sich der Kontakt mit Staub beim Entleeren und Reinigen des Staubbehälters nicht vermeiden. Andererseits haben Staubsaugerbeutel heute sehr hochwertige und zuverlässige Filter, so dass sie auch Allergene aufnehmen können. Einige Hersteller bieten auch spezielle Beutel mit einer antibakteriellen Beschichtung an, die die Vermehrung von Staubmilben, Schimmel und Bakterien verhindert. Allerdings kann der Kontakt mit Allergenen auch beim einfachen Beutelwechsel entstehen. Für Allergiker sind daher ein effizientes Filtersystem und eine konstante Saugleistung des Geräts wichtiger als die Frage, ob es sich um einen Beutel oder einen Zyklonstaubsauger handelt. Für Verbraucher ohne Allergien muss der Beutel gewechselt oder der Auffangbehälter geleert werden.

Wasserstaubsauger

Eine beutellose Alternative zum Zyklonstaubsauger für Allergiker ist der Staubsauger mit Wasserfilter, der als sehr hygienisch gilt. Diese nehmen sich die Natur zum Vorbild und reinigen – wie der Regen – die Luft durch das Wasser von kleinsten Staubpartikeln wie Pollen.
Zu diesem Zweck sind diese speziellen Modelle meist mit einem Auffangbehälter ausgestattet, der vor jedem Saugvorgang mit frischem Leitungswasser gefüllt wird. Dank der hervorragenden Filterfunktion des Wassers sind in der Regel keine zusätzlichen Filter erforderlich. Obwohl die Luft so gründlich gereinigt wird, nimmt die Pflege und Wartung des Staubsaugers viel Zeit in Anspruch. Zum Beispiel muss der Wassertank nach jedem Saugvorgang geleert werden, um Schimmelbildung zu verhindern.

Beutel ja oder nein – die wichtigsten Vorteile im Vergleich

Beide Modelle haben ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Ob es ein beutelloser Staubsauger oder ein Staubsauger mit Beutel ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die folgende Tabelle zeigt die jeweiligen Vorteile der beiden Staubsaugersysteme auf einen Blick.

Vorteile Staubsauger mit Beutel

  • Die Staubsaugerleistung ist oft besser
  • Viel günstiger in der Anschaffung
  • Einfaches Wechseln des Beutels
  • Im Allgemeinen ist das Transaktionsvolumen geringer
  • Geringere Anfälligkeit für Schäden
  • Geringere Wartung

Vorteile von beutellosen Staubsaugern

  • Zuverlässigere Luftfiltration
  • Kein lästiges und teures Nachfüllen der Beutel
  • Umweltfreundlicher
  • Gewicht oft niedriger
  • Normalerweise geruchsneutral
  • Einfach kontrollierbarer Füllstand

Manueller/aktiver Staubsauger – die kompakte Alternative

Als Alternative oder Ergänzung zum traditionellen Staubsauger – mit oder ohne Beutel – haben viele Haushalte einen manuellen oder batteriebetriebenen Staubsauger. Diese Art von Staubsauger wird in zwei verschiedene Typen unterteilt:

  • Der kleine und kompakte kabellose Staubsauger wird hauptsächlich verwendet, um kleine Schmutzmengen wie Brotkrümel aus dem Haus oder Auto zu entfernen
  • Zwei-in-Eins-Kombimodelle, die aus einem Handstaubsauger und einem akkubetriebenen Staubsauger bestehen und auch als Handstaubsauger bezeichnet werden.

Aufbau und Funktion

Die Funktionsweise beider Arten von Kompaktstaubsaugern ist ähnlich wie die eines herkömmlichen Bodenstaubsaugers. Der Akkustaubsauger besteht aus einem länglichen Gehäuse, das den Motor, das Gebläse, den Akku und den Auffangbehälter enthält. Oben befindet sich normalerweise ein Griff, unten geht das Gehäuse direkt in die Saugleitung über.
Zwei-in-Eins-Geräte bestehen aus einem handlichen, batteriebetriebenen Staubsauger, der in einem langen Stiel montiert ist. An der Unterseite befindet sich die Bodendüse, die mit der eines herkömmlichen Staubsaugers identisch ist. Eine spezielle Untergruppe dieses Staubsaugertyps ist die Untergruppe der Stabstaubsauger.

Vor- und Nachteile im Vergleich zu einem Staubsauger

Der größte Vorteil von akkubetriebenen Staubsaugern gegenüber herkömmlichen Staubsaugern ist, dass sie kein lästiges Stromkabel benötigen. Das bedeutet, dass Nutzer/innen in größeren oder verwinkelten Wohnungen nicht nur das Kabel an verschiedenen Steckdosen ein- und ausstecken müssen, sondern sich auch keine Gedanken darüber machen müssen, das Kabel zu verlängern oder an einem Möbelstück zu befestigen. Das macht akkubetriebene Staubsauger viel flexibler. Da sie außerdem viel kleiner und leichter sind als andere Staubsauger, eignen sie sich auch sehr gut zum Staubsaugen in schwer zugänglichen Bereichen oder dicht möblierten Häusern. Außerdem sparen sie eine Menge Platz. Einige Stabstaubsauger sind sogar in der Lage, Flüssigkeiten aufzusaugen.
Anders als der Bodenstaubsauger ist der Akkustaubsauger nicht für den großflächigen Einsatz geeignet. Die meisten Modelle brauchen etwa zehn Minuten Saugleistung auf höchster Stufe, um sich an der Steckdose aufzuladen. Die Aufladezeit beträgt normalerweise mindestens fünf Stunden. Außerdem können kompakte, akkubetriebene Handstaubsauger in Bezug auf die Saugleistung nicht ganz mit den heutigen Staubsaugern mithalten.

Ein weiterer Nachteil ist die geringere Kapazität, die ein häufiges Entleeren des Auffangbehälters erfordert. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Vor- und Nachteile akkubetriebener Saugsysteme im Vergleich zu Bodenstaubsaugern auf einen Blick.

Vorteile:
  • Geringes Gewicht
  • Platzsparend und handlich
  • Hohe Flexibilität
  • Perfekt für schwer zugängliche Ecken
Nachteile:
  • Beschränkte Batterielebensdauer
  • Kleiner Auffangbehälter
  • Beschränkte Saugleistung

Im Allgemeinen eignen sich herkömmliche Akkustaubsauger besser als Ergänzung zu herkömmlichen Staubsaugern, zum Beispiel um schnell Krümel oder Katzenstreu zu entfernen oder um das Auto zwischendurch zu reinigen. Die Saugkraft und das Fassungsvermögen von handgeführten Staubsaugern können nicht mit den größeren Modellen mithalten. Für Verbraucherinnen und Verbraucher, die damit eine kleine, gut eingerichtete Wohnung reinigen wollen, sind diese Geräte jedoch meist völlig ausreichend. Allergiker sollten jedoch wegen der höheren Saugleistung lieber einen Staubsauger verwenden.

Der richtige Filter im Staubsauger

Neben dem Beutel, der grobe Schmutz- und Staubpartikel auffängt, sind Staubsauger mit zusätzlichen Filtersystemen ausgestattet, die feine Staubpartikel und Allergene aus der aufgewühlten Luft im Staubsauger entfernen. Die Qualität des Filtersystems entscheidet also über die Sauberkeit der Abluft, die der Staubsauger in den Raum abgibt.

Staubsauger Filter
Gerade bei Allergiekern spielt der Filter eine große Rolle.

Außerdem sind die Beutelstaubsauger mit zwei zusätzlichen Filtern ausgestattet:

Motorfilter

Er befindet sich zwischen dem Staubbeutel und dem Motor und schützt den Motor und das Gebläse vor grobem Schmutz, harten Partikeln und scharfen Gegenständen, wenn der Beutel reißt. In der Regel handelt es sich um einen groben Filter, den die Verbraucher einmal im Jahr wechseln müssen.

Auslassfilter

Dabei handelt es sich entweder um einen Mikrofilter oder einen HEPA-Filter, der sich hinter dem Motor befindet und schließlich Feinstaub und andere Schadstoffe aus der Luft entfernt, bevor diese wieder in den Raum gelangt. Um eine gleichbleibend gute Filterung zu gewährleisten, wird empfohlen, den Abluftfilter mindestens zweimal im Jahr zu wechseln.

Beutellose Staubsauger enthalten keinen Staubbeutel, aber das bedeutet nicht automatisch, dass sie kein Filtersystem haben. In der Regel haben beutellose Staubsauger einen Abluftfilter, der die Abluft wie bei Taschenstaubsaugern von feinen Restpartikeln reinigt. Vor allem Einzyklon-Staubsauger sind auch mit einem zentralen Filter ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen lamellenförmigen Filter, der sich im Staubbehälter befindet und die Ansaugluft reinigt. Verbraucher/innen sollten den Zentralfilter regelmäßig reinigen, um sicherzustellen, dass die Saugkraft und Leistung des Filters nicht beeinträchtigt wird. Die Hersteller empfehlen oft, ihn mindestens einmal im Jahr zu wechseln.
Beim Abluftfilter können die Verbraucher zwischen einem Mikrofilter und einem HEPA-Filter wählen.

Mikrofilter sind in der Regel etwas grobporiger als HEPA-Filter. Bei dem leistungsstarken Gesamtkonzept des Staubsaugers sorgen Mikrofilter immer für eine gute Staubrückhaltung. HEPA-Filter sind allgemein dafür bekannt, dass sie einen höheren Abscheidungsgrad der kleinsten Staub-, Schmutz- und Mikropartikel erreichen. Es ist jedoch zu beachten, dass HEPA-Filter nicht gleich HEPA-Filter ist, sondern verschiedene Klassifizierungen unterschieden werden können. Im folgenden Abschnitt erklären wir die verschiedenen HEPA-Filter, die auf dem Markt erhältlich sind, und ihre Unterschiede.

Klassifizierung von HEPA-Filtern

HEPA steht für „High Efficiency Particulate Air“, was bedeutet, dass der Filter auch sehr kleine Partikel wie Feinstaub, Pollen oder Hausstaubmilben zurückhalten kann. Während herkömmliche Filter wie ein sehr feines Küchensieb funktionieren und Objekte ab einer bestimmten Größe filtern, nutzen HEPA-Filter spezielle Effekte, die es ihnen ermöglichen, auch die kleinsten Objekte zu filtern. Es gibt jedoch verschiedene Klassen von HEPA-Filtern, die sich hauptsächlich in ihrer Abscheideleistung unterscheiden. Das bedeutet, dass die verschiedenen Filterklassen in der Lage sind, unterschiedliche Mengen an Feinstaub abzufangen. So lassen sich fünf Klassifizierungen von HEPA-Filtern unterscheiden:
Filterklasse Abscheidegrad (in Prozent) Abscheidegrad (bei 1.000.000.000 Partikeln).

  • E10 Mehr als 85% bis zu 850.000 Partikel
  • E11 Mehr als 95% bis zu 950.000 Partikeln
  • E12 Mehr als 99,5% bis zu 995.000 Partikel
  • E13 Mehr als 99,95% bis zu 999.500 Partikel
  • E14 Größer als 99,995% bis zu 999.995 Partikel

Während Filter der HEPA-Klasse E10 mehr als 85% des im Staub enthaltenen Feinstaubs filtern können, können H14-Filter sogar mehr als 99,995% des Feinstaubs filtern. Die letztgenannte Lösung ist daher ideal für Menschen, die zum Beispiel gegen Hausstaub oder Pollen allergisch sind. Sie filtern Allergene zu fast 100 Prozent aus der Luft und sorgen so für ein besseres Raumklima.
Es gibt jedoch auch Filter, die noch feineren Staub zurückhalten können als HEPA-Filter der Klasse H14. Das sind Ultra HEPA oder ULPA („Ultra Low Penetration Air Filter“) Filter. Staubsauger, die mit solchen ULPA-Filtern ausgestattet sind, werden vor allem in Bereichen eingesetzt, in denen besondere Hygieneanforderungen gelten. Dazu gehören z.B. Operationssäle, Forschungslabore oder Quarantänestationen.

Das Energielabel und die Leistung des Staubsaugers

Seit September 2014 gilt eine neue europäische Verordnung für den Verkauf von Staubsaugern. Sie legt insbesondere Grenzwerte für den Energieverbrauch von Staubsaugern fest, die im Einzelhandel verkauft werden. Die Verordnung begrenzt den Nenn-Energieverbrauch von Staubsaugern auf 1.600 Watt. Ab September 2017 kann er sogar auf 900 Watt gesenkt werden, um noch mehr Energie zu sparen.

Die neue Verordnung gilt jedoch nicht für alle Arten von Staubsaugern. Wie bei Haushaltsgeräten fallen die folgenden Typen nicht unter die EU-Verordnung:

  • Batteriebetriebene Staubsauger
  • Roboter-Staubsauger
  • Flüssigkeitsstaubsauger
  • Kombinierte Nass- und Trockensauger
  • Industriestaubsauger
  • Zentralstaubsauger
  • Gummipflegeprodukte
  • Außensauger
Wusstest du, dass…
… nach Angaben der EU durch die Begrenzung des Energieverbrauchs von Staubsaugern bis 2020 bis zu 19 Milliarden Kilowattstunden Strom eingespart werden können? Wenn man davon ausgeht, dass eine Kilowattstunde Strom etwa 29 Cent kostet, entspricht das 5,51 Milliarden Euro.

Seit die EU-Verordnung in Kraft getreten ist, müssen die betroffenen Staubsauger – vor allem herkömmliche Staubsauger – sowie Kühlschränke und Waschmaschinen mit einem Energielabel gekennzeichnet werden. Im folgenden Abschnitt wird erklärt, was das Energielabel von Staubsaugern aussagt und was die EU-Verordnung für die Leistung des Staubsaugers bedeutet.

Bedeutet weniger Energieverbrauch auch weniger Saugleistung?

Die neue EU-Verordnung über die Energieeffizienz von Staubsaugern lässt viele Menschen befürchten, dass Staubsauger in Zukunft energieeffizienter werden und dabei an Leistung verlieren. Diejenigen, die befürchten, in Zukunft weniger staubsaugen zu müssen, können sich jedoch entspannt zurücklehnen: Die Wattzahl, die reduziert werden muss, um Strom zu sparen, hat nichts mit der Reinigungs- und Saugleistung des Geräts zu tun. Im Gegenteil, die EU-Verordnung zielt nicht nur darauf ab, Strom zu sparen, sondern auch darauf, Staubsauger langlebiger und leistungsfähiger zu machen.

Die auf dem Typenschild angegebene Leistung des Geräts bezieht sich auf den Staubsaugermotor und gibt nur die Strommenge an, die der Staubsauger aus der Steckdose zieht. Eine höhere Leistung bedeutet also einen höheren Energieverbrauch. Die Leistung ist nicht entscheidend für die Saug- und Reinigungsleistung des Staubsaugers. Viel wichtiger sind die Motortechnologie, das Saugrohr und das Düsenkonzept.

Das Energielabel auf einen Blick

Das Energielabel erfüllt nicht nur die neuen EU-Vorschriften, sondern erleichtert den Verbrauchern auch den Vergleich verschiedener Modelle, indem es auf einen Blick die wichtigsten technischen Daten wie die Energieeffizienzklasse und die Betriebslautstärke des Staubsaugers angibt. Die folgende Tabelle gibt einen klaren Überblick über das Energielabel von Staubsaugern.

Besonders praktisches Staubsaugerzubehör

Viele Hersteller bieten nützliches Zubehör für ihre Staubsauger an. In einigen Fällen sind diese sogar im Lieferumfang enthalten. Dazu gehören spezielle Düsen, Bürsten oder Staubsaugerbeutel. In diesem Abschnitt sammeln wir einige Beispiele und zeigen, welches Zubehör unbedingt notwendig ist und das Staubsaugen vereinfacht.

Unterschiedliche Staubsaugerdüsen

Verschiedene Staubsaugerdüsen machen Staubsauger zu universellen Reinigungsgeräten für unterschiedliche Bodenbeläge und Anwendungen. Die folgenden drei Düsen gehören zu den gängigsten und sind in vielen herkömmlichen Staubsaugern enthalten:

Die Universaldüse

Die sogenannte Universaldüse ist sowohl für Teppiche als auch für Hartböden geeignet. Zu diesem Zweck hat sie einen Seidenrand, der mit einem Fußhebel je nach Bedarf ein- oder ausgefahren werden kann. So können die Verbraucher/innen den Haarkranz beim Staubsaugen auf dem Teppich einfahren, damit die Düse leichter über den Teppich gleiten kann. Beim Saugen von Hartböden wie Fliesen, Dielen oder Laminat fahren sie die Borsten aus, um zu verhindern, dass die Spitze den Boden zerkratzt.

Die Polsterspitze

Wie der Name schon sagt, wird die Polsterspitze für die gründliche und schonende Reinigung von Möbelstoffen wie Sofas, Sesseln oder Matratzen verwendet. Mit einer typischen Breite von etwa 15 Zentimetern ist sie in der Regel schmaler als eine Universaldüse und eignet sich daher zum Saugen von Armlehnen, Kopfstützen oder anderen gepolsterten Flächen, die mit einer größeren Düse nur schwer zu saugen sind. Außerdem kommt man mit ihr leichter und besser in Ritzen und Ecken. Normalerweise haben Polsterdüsen abgerundete Kanten, damit der Verbraucher Polstermöbel oder empfindliche Matratzen saugen kann, ohne sie zu beschädigen. Viele Polsterdüsen sind auch mit einem Seidenring oder Fadenheber ausgestattet.

Die Rissdüse

Wie Universal- und Polsterdüsen gehört auch die Fugendüse zur Standardausstattung eines guten Staubsaugers. Ihre Besonderheit ist die lange und schmale Form, die sich nach vorne hin noch weiter abflacht. An der Spitze beträgt der Durchmesser der Düse meist nur einen Zentimeter. Dadurch können die Verbraucher/innen Ecken erreichen, die mit größeren Düsen nur schwer oder gar nicht zu erreichen sind, und sie können auch Fugen und Kanten gründlich reinigen. Dichtungsdüsen sind jedoch in der Regel aus hartem Kunststoff und eignen sich daher nicht zum Saugen empfindlicher Oberflächen.

Andere Spezialdüsen

Neben den drei Standarddüsen finden Verbraucherinnen und Verbraucher eine große Auswahl an weiteren Spezialdüsen, die alle ihre Bedürfnisse erfüllen. Dazu gehören spezielle flexible Düsen, die eine praktische und effektive Alternative zum Federsauger darstellen und Regale oder andere Möbel gründlich reinigen und dabei die Oberfläche schonen. Einige Hersteller bieten auch sehr weiche Düsen für die Reinigung von Parkett oder Laminat an, die mit Filzpads ausgestattet sind, um Schäden an empfindlichen Oberflächen zu vermeiden.

Für starke und tiefe Verschmutzungen in Teppichen bieten einige Hersteller besonders leistungsstarke Turbo- und Powerbürsten als zusätzliches Zubehör an. Die Turbobürste, auch Turbinendüse genannt, ist besonders für die Tiefenreinigung von Teppichen, Autositzen und Polstersitzen geeignet. Sie zeichnet sich durch rotierende Bürstenwalzen aus, die durch den Luftstrom angetrieben werden und u.a. den Samt des Teppichs anheben. Die sogenannten Elektrobürsten haben ebenfalls rotierende Bürstenwalzen.

Allerdings wird sie, wie der Name schon sagt, von einem Elektromotor angetrieben.
Elektrobürsten werden sehr häufig zur Reinigung von öffentlichen Plätzen oder Hotelzimmern eingesetzt, aber sie eignen sich auch für Haustierbesitzer, um Tierhaare und Hausstaubmilben gründlich zu entfernen. Verbraucherinnen und Verbraucher, die sich für den Kauf einer Elektrobürste entscheiden, sollten darauf achten, dass die Bürsten höhenverstellbar sind, um sie an die Höhe der Teppichhaare anzupassen.

Staubsaugerbeutel anbringen

Zur Grundausstattung von Taschenstaubsaugern gehören passende Staubbeutel. Auch wenn Ersatzbeutel im Lieferumfang enthalten sind, müssen die Verbraucher sie irgendwann kaufen und sich fragen, welcher Staubfilterbeutel am besten zu ihrem Modell passt.

Wusstest du, dass…
…dass es etwa 1.120 verschiedene Staubsaugerbeutel für etwa 42.000 Staubsaugermodelle gibt?

Auf dem Markt gibt es sogenannte Universalbeutel, die versprechen, mit vielen verschiedenen Geräten kompatibel zu sein. Diese Filter passen jedoch selten genau in den Anschluss des jeweiligen Modells, sodass sie die angesaugte Luft weniger gut filtern und daher nur bedingt empfehlenswert sind. Verbraucher/innen, die passgenaue Staubsaugerbeutel verwenden, erzielen ein deutlich besseres Staubsaugergebnis. Bei der großen Auswahl an Beuteln ist es jedoch nicht einfach, den richtigen für jedes Modell zu finden. Deshalb hat das Deutsche Institut für Normung (DIN) wiederholt vorgeschlagen, eine Norm für Vakuumierbeutel einzuführen, um es den Verbrauchern zu erleichtern, den richtigen Beutel zu finden. Die Hersteller lehnten die Standardisierung von Staubsaugerbeuteln jedoch ab. Verbraucherinnen und Verbraucher, denen die Suche nach einem Staubsaugerbeutel zu langweilig ist, sollten daher einen Staubsauger ohne Beutel verwenden.

Staubsaugerbeutel aus Papier oder aus Vlies?

Abgesehen von ihrer Form und Größe unterscheiden sich Staubsaugerbeutel auch durch ihr Material. Herkömmliche Staubsaugerbeutel sind aus Papier und haben bis zu vier Lagen, um eine gute Staubbindung zu gewährleisten. Papierbeutel haben gegenüber Vliesstaubbeuteln den Vorteil, dass sie in der Regel viel billiger zu kaufen sind. Außerdem sind Therapiebeutel umweltfreundlich, weil sie aus recycelbaren Materialien hergestellt werden.

Recycelbar und kostengünstig: Staubsaugerbeutel aus Papier

Dagegen sind Staubsaugerbeutel aus Polarmaterial stabiler und reißfester als Papierbeutel und punkten auch mit einer besseren Filterung von sehr feinen Partikeln. Außerdem verlieren Staubsauger mit Vliesstoffbeuteln weniger Saugkraft, wenn der Beutel voll ist, als Staubsauger mit Papierbeuteln. Papier- und Vliesbeutel haben also ihre eigenen Vor- und Nachteile, so dass jeder Verbraucher individuell entscheiden muss, welches Material für seine Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Tipps für effektives Staubsaugen

Auch wenn der Staubsauger selbst das Gerät trägt, gibt es einige Punkte, die Verbraucherinnen und Verbraucher beachten können, um bequem ein sehr gutes Reinigungsergebnis zu erzielen. Im folgenden Abschnitt sammeln unsere Redakteure nützliche Tipps zur Verwendung eines Staubsaugers.

Reinige den Staubsauger regelmäßig

Der Staubsauger kann nur dann mit voller Saugkraft arbeiten, wenn der Nutzer ihn regelmäßig reinigt. Dazu gehören die folgenden Schritte:

  • Entferne mit der Hand oder einem Kamm Haare und Flusen aus der Bodendüse.
  • Wasche den Schlauch und den Staubsaugerschlauch in Wasser ein, spüle ihn ab und lass ihn trocknen.
  • Wasche den Zentralfilter und den HEPA-Filter in heißem Wasser und lasse ihn vollständig trocknen.
  • Reinige oder tausche die Luft- und Motorabgasfilter aus (mindestens einmal im Jahr)
  • Ersetze den Staubsaugerbeutel oder leere den Auffangbehälter.
  • Wische das Gehäuse mit einem feuchten Tuch und, falls nötig, etwas Reinigungsmittel ab.

Die häufigsten Gründe für eine verringerte Saugleistung sind ein voller Staubsaugerbeutel, eine verschmutzte Bürste, ein verstopfter Staubsaugerschlauch oder Schläuche und verstopfte Filter. Den Verbrauchern wird daher geraten, ihren Staubsauger regelmäßig und gründlich zu reinigen, um eine Verringerung der Saugleistung zu vermeiden.

Haustierbesitzer haben oft Schwierigkeiten, alle Haare ihrer Haustiere zu entfernen. Solange es im Haus hauptsächlich Hartböden gibt, ist dieses Geschäft noch relativ einfach. Schwieriger ist es, Tierhaare von Teppichen oder Polstern zu entfernen. Spezielle Turbo- und Elektrodüsen mit mindestens einer rotierenden Bürstenwalze entfernen selbst hartnäckige Tierhaare aus dem Teppich, indem sie ihn streichen. Die Spezialdüsen werden durch Bürstsauger ersetzt, die standardmäßig mit einer Elektrodüse ausgestattet sind. Auf Polstern lassen sich Tierhaare am besten mit schmalen Mini-Turbobürsten oder hochwertigen Polsterdüsen entfernen. Außerdem bieten einige Hersteller spezielle Düsen zum Epilieren von Tierhaaren an, die mit speziellen Mikroblumenstreifen Hunde- oder Katzenhaare vollständig von Teppichen und Hartböden entfernen.

Kaufempfehlungen und Bezugsquellen auf einen Blick

Das sind unsere Staubsauger-Kaufempfehlungen auf einen Blick:

Unsere Empfehlung PreisDu sparst durch uns
Siemens Staubsauger mit Beutel synchropower VS06A111, Bodenstaubsauger, Hygiene-Filter, Bodendüse für Hartboden und Teppich, starke Saugleistung, langes Kabel, Fugendüse, 600 W, blau*€ 60,50 *Du sparst: € 79,49 (57%)*Hier Informieren *
AEG Ergorapido CX7-2-45AN 2in1 Akku Staubsauger / beutellos / inkl. Tierhaardüse / bis zu 45 Min. Laufzeit / freistehend / 180° Drehgelenk / Bürstenreinigungsfunktion / LED-Frontlichter / rot*€ 165,18 *Du sparst: € 10,71 (6%)*Hier Informieren *
Rowenta RO4825 beutelloser Bodenstaubsauger Compact Power XXL | 550 Watt | 2,5L Staubvolumen | Kompakt & leise | Extreme Saugleistung | Hocheffizienter Saugkopf | Schwarz/Grau*€ 74,99 *Du sparst: € 75,00 (50%)*Hier Informieren *
INSE Staubsauger kabellos Akku 6 in1 Stielstaubsauger Handstaubsauger 12 KPa Stabstaubsauger mit LED Elektrobürste Waschbarer HEPA-Filter für Zuhause Auto Haustier Haar Teppich (Himmel blau)*Preis nicht verfügbar **Hier Informieren *
Hoover 39100502 Vision Reach 31 VR 10, Bürstsauger für alle Hart-und Teppichböden, 5-fache Florhöhen-Einstellung, geeignet, 3 liters, Schwarz*Preis nicht verfügbar **Hier Informieren *
MEDION MD 18500 Saugroboter mit Ladestation (90 Min Laufzeit, Roboterstaubsauger für Hartböden, Fliesen, Laminat, Tierhaar optimiert, Direktabsaugung, autom. Rückkehr zur Ladestation) weiß*€ 111,79 *Du sparst: € 38,01 (25%)*Hier Informieren *
Einhell TC-VC 1812 S Nass-Trockensauger (1.250 W Leistung, 36mm Schlauchsystem, 12 l Edelstahlbehälter, Schaumstofffilter, umfangr. Düsenzubehör), Rot, Schwarz, Weiss*€ 42,99 *Du sparst: € 6,96 (14%)*Hier Informieren *
Quellen
  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-saugen-teppich-putzen-1605068/
  • https://pixabay.com/de/photos/roboter-staubsauger-teppich-5073580/
  • https://pixabay.com/de/photos/reinigung-reinigen-bestellen-381090/
  • https://pixabay.com/de/photos/staubsauger-staubsaugen-ger%c3%a4t-6201463/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.