Sporttape Test & Vergleich – Das sind unsere TOP Empfehlungen

Daniela

Sie möchten ein Sporttape kaufen und suchen hilfreiche Informationen? Wir haben in unserem Sporttape Test [sc name=“jahr“] alle wichtigen Fakten und Hintergrundinformationen zusammengesucht und auch Kundenrezensionen ausgewertet.
Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern, indem Sie die besten Sporttape Empfehlungen von uns bekommen. Dabei achten wir immer auf Neuigkeiten und aktualisieren unsere Artikel, sowie Sporttape Produkte.
Außerdem haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Sporttape zusammengestellt und beantwortet. Für Sie haben wir ebenfalls interessante Videos herausgesucht und bei wichtigen Testportalen wie Stiftung Warentest oder Öko Test geschaut, ob es einen Sporttape Test gibt. So bekommen Sie alle wichtige Informationen, um das richtige Sporttape zu kaufen.

Das sind unser 5 TOP Empfehlungen

Platz 1:  Cawila 12 Rollen Sporttape

Cawila 12er Set Stutzentape 2,0cm x10m, Sporttape, Fingertape*
Cawila 12er Set Stutzentape 2,0cm x10m, Sporttape, Fingertape
Prime  Preis: € 25,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Sporttape ist hautfreundlich, selbstklebend, verstärkt und rutschfest. Das Sporttape in der Farbe Weiß ist für eine breite Zielgruppe gedacht. Ob im Privatgebrauch oder für den Physiotherapeuten, das Sporttape überzeugt durch einfaches Handling. Das Tape besteht aus 100 % Baumwolle und reißt nicht bei Verwendung auf der Haut.

Platz 2: 2 Rollen Kinesiologie Tape

Mit dem Kinesiologie Tape erhalten Sie ein hochelastisches und haltbares Tape aus atmungsaktiver Baumwolle und mit bis zu 150 % dehnbarem Elastan. Das Tape ist hautfreundliche, atmungsaktiv, reißfest, strapazierfähig und wasserfest. Das Kinesiologie Tape fühlt sich wie eine zweite Haut an. Das selbstklebende Tape ist geeignet für den Therapie- und Sportbereich.

Platz 3: ALPIDEX 12 Rollen Sport

ALPIDEX 12 Rollen Sport Tape Set 3,8 cm x 10 m Tapeverband, Farbe:weiß*
ALPIDEX 12 Rollen Sport Tape Set 3,8 cm x 10 m Tapeverband, Farbe:weiß
Prime  Preis: € 27,99 (€ 0,23 / meter) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Dieses hochwertige Sporttape besteht aus Baumwollgewebe. Der Unterschied zum Kinesiologie Tape besteht darin, dass es unelastisch ist. Daher eignet es sich besonders zum Stabilisieren von Gelenken, Bändern und Muskulatur. Das Sporttape ist für jede Sportart anwendbar. Das hautfreundliche Tape bietet guten Halt dank lösungsmittelfreiem Zinkoxid-Kleber. Das praktische Tape lässt sich von Hand reißen.

Platz 4: Effekt Manufaktur – [5m x 5cm] Kinesiologie

Mit den Kinesiologie Tapes der Effekt Manufaktur bekommen Sie Qualität wie vom Physiotherapeuten. Extra starker Kleber bietet optimale Haftung auf der Haut. Dabei ist das Tape atmungsaktiv und überzeugt durch maximalen Tragekomfort. Im Lieferumfang enthalten ist ein Handbuch mit verschiedenen Anlege-Techniken, sodass auch Anfänger gut mit dem Sporttape zurechtkommen.

Platz 5: JAKO Tape 2,5 cm, Blau, 2.5 cm

JAKO Tape 2,5 cm, Blau, 2.5 cm*
JAKO Tape 2,5 cm, Blau, 2.5 cm
Prime  Preis: € 2,90 (€ 0,20 / m) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zur Stabilisierung bei Bänderverletzungen ist das JAKO Tape aus Leinengewebe ideal. Einsatzbereiche sind in Sportbereichen, Orthopädie, Physiotherapie und darüber hinaus bei Muskelverletzungen, Bänder- und Sehnenverletzungen. Mit dem Sporttape können funktionelle Stütz- und Schutzverbände angelegt werden. Für jede Art von Sport ist das JAKO Tape einsetzbar. Verwenden Sie das Tape zudem zur Prävention.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Sporttape unterscheidet sich vom Kinesiologie Tape dadurch, dass es als funktioneller Verband die Gelenke schont und Verletzungen vorbeugt.
  • Die Anwendung eines Sporttapes ist sinnvoll zur Stabilisierung nach kleinen Brüchen sowie zwecks Schonung bei Muskelüberdehnung und Fixierung nach einem Bänderriss.
  • Durch das feste Material des Sporttapes ist die Bewegungsfreiheit leicht eingeschränkt.
  • Von einer dauerhaft durchgehenden Anwendung wird abgeraten.

Fragen, die Sie sich vor dem Kauf eines Sporttapes stellen sollten

Das Sporttape gibt es in zahlreichen Varianten. Vor allem gibt es einen Unterschied zwischen dem Sporttape und dem Kinesiologie Tape. Welcher das ist, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Was ist ein Sporttape und was ist der Unterschied zum Kinesiologie Tape?

Man sieht sie immer häufiger – Kleine bunte Streifen, die bei Sportlern unter der Sportkleidung hervorblitzen. Welchen Nutzen sie bringen, davon wissen die wenigsten. In wenigen Worten erklärt, sollen Sporttapes die Gelenke stabilisieren und als eine Art Schutzverband fungieren. Es heißt, dass ein Sporttape mögliche Verletzungen verhindern könne. Im Gegensatz dazu gibt es das bunte und flexible Kinesiologie Tape. Physiotherapeuten und Chiropraktiker verwenden diese häufig, um eine schmerzlindernde und stoffwechselanregende Wirkung bei Patienten zu erwirken. Das Thema ist umstritten, da es bislang keine Langzeitstudien gibt.
Ein Sporttape findet bei der Heilung von Verletzung keine Anwendung, es kann jedoch vorbeugen. Das Sporttape ist im Gegensatz zum Kinesiologie Tape nicht elastisch. Für eine temporäre Stabilisierung von Gelenken ist es daher die ideale Wahl. Der Nachteil für den Betroffenen ist, dass die Beweglichkeit des getapten Gelenks eingeschränkt ist. Das Sporttape ist als eine Art Schutzverband zum Schutz vor möglichen Verletzungen zu sehen. In der Prävention findet es daher Anwendung sowie auch als Schutz für bereits verletzte Körperstellen. Das Tape ist nicht für eine dauerhafte Verwendung vorgesehen und sollte daher sofort nach dem Sport wieder entfernt werden. Das Taping kann nämlich Blutgefäße und Nerven leicht abdrücken.
Eigenschaften des Sporttapes:

  • Nicht elastisch
  • Dient als funktioneller Verband; schont und beugt Verletzungen vor
  • Bewegungsfreiheit eingeschränkt
  • Nur für das temporäre Tragen geeignet

Wie kann das Sporttape in der Praxis verwendet werden und welche Vor- und Nachteile hat es?

In der Praxis findet das Sporttape vorwiegend als Stabilisationshilfe Anwendung. Sportler aus den verschiedensten Sportarten tragen ein Sporttape, um empfindliche Gelenke zu stabilisieren und vor Verletzungen zu schützen. Beim Klettersport beispielsweise kann das Sporttape Finger, Knie, Handgelenke und Ellenbogen schützen. Präventiv ist das Tape daher optimal. Aber auch nach einer Verletzung kann das Sporttape eingesetzt werden. Beispielsweise hilft es bei leichten Brüchen. Das Tape stabilisiert und schützt. Falls ein Muskel überdehnt ist, kann das Tape ebenfalls zwecks Schonung des Muskels helfen. Zu guter Letzt kann das Tape auch einen schmerzhaften Bänderriss fixieren und stabilisieren.

Vorteile:
  • Stabilisierung nach Brüchen
  • Schonung bei Muskelüberdehnung
  • Fixierung nach Bänderriss
Nachteile:
  • Kompliziertes Anbringen, Übung ist notwendig
  • Bewegungseinschränkung
  • Nur kurzfristig tragbar, da Kreislaufprobleme entstehen können

Wie wird das Sporttape angebracht?

Vor dem Anbringen des Tapes muss darauf geachtet werden, dass es trocken-, fussel- und schmutzfrei ist. Zusätzlicher Halt auf der Haut ist gewährleistet, wenn die betroffene Körperstelle vorab rasiert wird. Auch verhindern Hautcremes oder Ähnliches, dass das Tape gut hält. Am Anfang ist das Anbringen etwas gewöhnungsbedürftig. Mit der Zeit gelingt es jedoch relativ einfach und schnell. Einige Dinge sind zu beachten, wie das sorgfältige Abmessen und Abtrennen des Tapes. Mit leichtem Druck wird es in die richtige Form gedrückt. Durch Modellieren und Bearbeiten entfaltet der Klebstoff seine volle Wirkung mit dem Ergebnis, dass es perfekt am Körper hält.
Im folgenden Sporttape Video erfahren Sie, wie ein Schulter Basistape angebracht wird:

Der Ablauf im Überblick:

  • Die Körperstelle exakt ausmessen.
  • Das Sporttape unter Spannung setzen und die benötigte Länge abschneiden bzw. abreißen.
  • Das Tape auf die betroffene Körperstelle kleben.
  • Durch leichten Druck wird das Tape in die richtige Form modelliert.
Hier nochmals der Hinweis, dass ein Sporttape nicht für dauerhaftes Tragen geeignet ist. Das Tape ist nicht elastisch und schränkt die Bewegung ein. Das Tape ist geeignet zum Tragen während Belastungen beispielsweise beim Sporttraining oder Wettkämpfen.

Was kostet ein Sporttape?

Ein konventionelles Sporttape bekommen Sie aktuell für etwas 6 Euro. Die Preise für Kinesiotapes können sich leicht davon unterscheiden.

Wo können Sie ein Sporttape kaufen?

Auf der Suche nach einem Sporttape werden Sie vor Ort am ehesten in Drogeriemärkten und Apotheken fündig. Die größte Auswahl haben Sie im Internet. Onlineshops wie amazon bieten die Tapes in verschiedenen Größen und zu verschiedenen Preisen an.

In welchen Größen ist ein Sporttape erhältlich?

Die Maße variieren je nach Hersteller. Herkömmliche tapes haben eine Länge von etwa 10 Meter. Allerdings spielt die Größe nicht die wichtigste Rolle, denn die benötigte Größe schneidet oder reißt man sich vom Tape ab.

Kann ich ein Sporttape reinigen?

Eine Reinigung ist nicht notwendig. Nach dem Tragen wird das Tape normalerweise im Restmüll entsorgt.

Gibt es Alternativen zum Sporttape und welche sind die Vor- und Nachteile?

Sporttapes werden häufig verwendet, um Muskeln oder Gelenke bei sportlichen Aktivitäten zu unterstützen oder präventiv zum Schutz vor Verletzungen. Bei den meisten Beschwerden helfen Sporttapes. Bei empfindlicher Haut können allerdings allergische Reaktionen auf der Haut auftreten. Häufig ist der Klebstoff die Ursache für Hautrötungen, Hautjucken oder Pickeln. Sollte sich eine solche allergische Reaktion einstellen, kann man auf spezielle, allergiefreundliche Tapes zurückgreifen.
Eine wirkliche Alternative zum Sporttape gibt es wohl nicht. Dennoch kann das Kinesiologie Tape bei leichteren Beschwerden eine Alternative sein.

Welche Arten von Sporttapes gibt es und welches ist das Richtige für Sie?

Es gibt lediglich zwei Arten und zwar das klassische Sporttape und das Kinesiotape. Klassisch verwendet man das Sporttape vorbeugend, um Muskelzerrungen oder Überdehnungen zu vermeiden. Durch das feste Anbringen ist ausreichend Unterstützung für Muskeln und Gelenke gewährleistet, um beispielsweise einen Wettkampf verletzungsfrei zu bestreiten.

Das klassische Sporttape und seine Vorteile sowie Nachteile

Vorteile:
  • hoher Gelenk- oder Muskelschutz
  • für Sportarten mit hoher Belastung geeignet
  • bei bereits bestehenden Beschwerden einsetzbar
Nachteile:
  • Etwas kompliziert in der Anbringung
  • Bewegungsfreiheit eingeschränkt
  • nur für kurzfristige Anwendung geeignet (Kreislaufprobleme)
  • relativ teuer

Das Kinesiotape und seine Vorteile sowie Nachteile

Derzeit im Trend liegt das Kinesiotape. Das Tape basiert auf den Prinzipien der Kinesiologie und wurde vor fast 40 Jahren von dem Japaner Kenzo Kase entwickelt. Das Kinesiotape ist in verschiedenen Formen und Farben erhältlich. Im Vergleich zum Sporttape ist das Kinesiotape sehr bequem. Das Tape schränkt die Bewegung auch im Alltag nicht ein und kann daher viele Stunden getragen werden. Kinesiotapes müssen nicht mehrfach um die betroffene Stelle gewickelt werden. An einer Stelle aufgebracht, erzielt es sofort einen schmerzlindernden oder entspannenden Effekt.

Vorteile:
  • einfaches Anbringen
  • lange tragbar ohne Wechsel
  • wasserfest für den Gebrauch im Alltag
  • Linderung von Verspannungen
  • Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit
  • Abschwellende Wirkung
Nachteile:
  • Wirkungsweise nicht erwiesen
  • Wurde entwickelt für kleinere Verspannungen und Zerrungen
  • Etwas Übung zum Anbringen notwendig, damit Wirkung erzielt werden kann

Anhand der folgenden Faktoren kannst du ein Sporttape vergleichen und bewerten

Es gibt nur wenige Kriterien, anhand derer Sie ein Sporttape vergleichen und bewerten können. Eine Kaufentscheidung dürfte Ihnen daher leicht fallen. Fragen Sie bei Freunden und Bekannten nach Erfahrungen mit Sporttapes. Auch der Vergleich im Internet wird Sie weiterbringen.
Nachfolgend die Faktoren, auf die Sie achten können. Anhand dieser fällt die Suche nach einem geeigneten Sporttape leichter.

  • Gewicht
  • Material

Gewicht

Ein Sporttape wiegt nur wenige Gramm. Es kann sehr gut in jeder Sporttasche verstaut werden.

Material

Im Allgemeinen bestehen Tapes aus elastischem oder unelastischem Baumwollgewebe. Die herkömmlichen Sporttapes verwenden Sie während Wettkämpfen oder harten Trainingseinheiten, um Gelenke zu fixieren. Um eine stabilisierende Wirkung zu erzielen, darf das Sporttape nicht sehr elastisch sein.
Das Kinesiotape hingegen besteht aus elastischem Material. Die Bewegungsfreiheit ist kaum eingeschränkt. Dadurch ist ein mehrstündiges Tragen möglich.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Sporttape

Das Tapen kann häufig wirkungsvoll eingesetzt werden. Das eigenständige Aufbringen von einem Tape benötigt etwas Übung. Am besten ziehen Sie einen Experten zu Rate, der Ihnen die richtige Anwendungsweise erläutert. Dann erst kann ein Tape seine Wirkung entfalten. Bei Wettkämpfen oder im Training verwenden Sportler das konventionelle Sporttape, um Gelenke zu fixieren. Sind bereits Verletzungen oder Verspannungen vorhanden, dann empfiehlt sich das Tragen von Kinesiotapes.

Spielen die verschiedenen Farben von Kinesiotapes eine Rolle?

Einfach ein Kinesiotape kaufen? Besser nicht. Denn die verschiedenen Farben und deren Bedeutung spielen eine Rolle. In den Farben Pink, Beige, Schwarz und Grün erhalten Sie das Tape im Handel. Jede Farbe soll eine bestimmte Wirkung haben. Nachfolgend haben wir die einzelnen Farben aufgeführt sowie deren Eigenschaften und Wirkungen:

Das blaue Tape

Blau ist eine kühle Farbe und wirkt daher kühlend und zugleich beruhigen auf den Körper. Bei Prellungen, Schwellungen, und nicht-kontraindizierten Entzündungsprozessen und Ähnlichem kann das blaue Tape an der betroffenen Stelle aufgebracht werden.

Das rote Tape

Die Farbe Rot wirkt wärmend und anregend. Besteht eine muskuläre Überlastung oder sollen Strukturen angeregt werden, ist das rote Tape zwecks Mehrdurchblutung geeignet.

Das schwarze Tape

Der Farbe Schwarz wird Aggressivität und Stärke zugesprochen. Während die Farbe Schwarz medizinisch daher kaum Relevanz hat, ist sie psychologisch als wichtig anzusehen. Das schwarze Tape sieht man vor allem bei Kontaktsportarten im Einsatz.

Das beige Tape

Die Farbe Beige ist neutral. Soll ein Tape auf dem Körper nicht auffallen, wird vor allem dieses Tape verwendet. Es findet unter anderem Anwendung im Gesicht bei Migräne.

Das grüne Tape

Grün steht für Harmonie. So soll das grüne Tape für eine eine harmonisierende Wirkung sorgen. Zur Ansteuerung von Organen und zum Ausgleich von Unruhezuständen ist das grüne Tape geeignet.

Die Industrie wird natürlich nicht müde, weitere Farben auf den Markt zu bringen. Grob lassen sich die Funktionsweisen folgendermaßen einteilen: Rottöne regen an, während Blautöne eine beruhigende und kühlende Wirkung haben.
Quellenangabe
Spoiler-Titel
  • https://www.akademie-sport-gesundheit.de/magazin/einfluss-und-wirkung-der-farbe-von-kinesiologischem-tape.html
  • https://www.dein-klettershop.de/blog/Sporttape-Wof-uuml-r-wird-es-verwendet/b-89/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.