So. Aug 1st, 2021
Massagerolle

Wir heißen dich bei unserem großen Massagerolle Test (August/2021) und Ratgeber willkommen. Wir zeigen dir alle genauer angeschauten Massagerollen. Neben Hintergrundinformationen haben wir auch Kundenrezessionen zusammengefasst.

Um dir die mit einer Kaufempfehlung die Entscheidung zu erleichtern, haben wir versucht, die besten Produkte zu finden.

Ebenfalls haben wir einen Massagerolle Ratgeber zusammengefasst. Wenn vorhanden, zeigen wir dir auch Videos oder Testberichte. Auch wichtige Informationen, die du vor einem Kauf der Massagerolle beachten solltest, zeigen wir dir.

Das Wichtigste kompakt

  • Rollen zum Massieren sind Trainingsgeräte, die du bei Verspannungen und Schmerzen nutzen solltest.
  • Du findest unterschiedliche Varianten an Massagerollen auf dem Markt. Neben Duobällen entdeckst du auch klassische Produkte. Diese sind für die Wirbelsäule und auch die Muskulatur der Beine ideal.
  • Glatte Rollen zum Massieren eignen sich für Beginner. Das liegt daran, dass sie das Gewebe schonend behandeln.

Diese Massagerollen empfehlen Experten

Platz 1: Rollen-Set aus natürlichem Rosenquarz

Dieses Set besteht aus drei Teilen. Du erhältst beim Erwerb des Artikels einen Mini-Augenroller, Sha-Schaber und eine Jadewalze.

Möchtest du deinen Körper straffen und entspannen, ist dieses Set eine gute Wahl. Du hast übrigens auch die Möglichkeit das Produkt für Hals und Gesicht zu nutzen. Um einen noch besseren Effekt zu fühlen, kannst du spezielle Seren nutzen und deiner Haut einen Gefallen tun.

Platz 2: Zwei Faszienrollen und -bälle von Liebscher und Bracht

In diesem Set erhältst du zwei Rollen und Bälle zur Stimulation deines Bindegewebes. Ebenso erwirbst du eine DVD, die dir viele effektive Übungen mit der Rolle zeigt. Auf der DVD gibt es insgesamt 32 unterschiedliche Trainingseinheiten, welche viele Körperbereiche ansprechen.

Wenn du möchtest, kannst du dieses Set auch bei Sportarten wie Pilates und Yoga nutzen. Der Verkäufer empfiehlt den Einsatz des Produkts auch zum Aufwärmen. Dank der pflegeleichten Oberfläche des Artikels kannst du diesen mühelos reinigen.

Wie hoch ist die Gewichtsbegrenzung der Rollen?

Der Verkäufer gibt keine maximale Belastbarkeit an. Personen, mit einem Gewicht von 100 Kilogramm, haben diesen Artikel bereits erfolgreich genutzt.

Platz 3: WOMA Sports Faszienrollen-Set

Dieses Produkt beinhaltet vier Teile. Du bekommst beim Kauf des Sets einen Beutel, eine Rolle, einen Ball und eine Stange. Somit kannst du flexibel trainieren und dieses Set für unterschiedliche Anlässe verwenden.

Ist dir die Optik deiner Faszienrolle wichtig, hast du die Möglichkeit auszuwählen, ob du dein Set in Orange oder Pink kaufst. Die Rolle, Stange und der Ball bestehen aus EVA-Schaumstoff. Dieser ist frei von Weichmachern und daher gesundheitlich unbedenklich.

Platz 4: Faszienrolle von BODYMATE

Beim Kauf dieses Produkts erhältst du kein Set, sondern lediglich eine Rolle. Diese zeichnet sich jedoch durch eine tolle Verarbeitung und hohe Belastbarkeit aus. Um das Produkt einfacher zu lagern, bekommst du im Lieferumfang einen Beutel. Außerdem bekommst du ein eBook mit einer genauen Erklärung.

Bei dieser Rolle handelt es sich um ein genopptes Produkt. Aufgrund des Materials aus EVA-Schaumstoff hat die Faszienrolle eine hohe Robustheit. Du kannst mit dieser problemlos Rücken, Beine, Arme und Nacken bearbeiten und so lockern sowie entspannen.

Platz 5: Wellness-Set aus Holz

Suchst du dir diesen Artikel aus, bekommst du drei verschiedene Massageroller. Diese haben die Besonderheit aus Holz zu sein. Aus diesem Grund sehen sie edel aus und sind besonders robust.

Der Verkäufer empfiehlt das Set zum Bearbeiten von Nacken, Hals, Rücken und den Händen. Da dieses Set ergonomisch geformt ist, kannst du dieses einfach bedienen. Einige Verbraucher verwenden diese Roller sogar, um Cellulite zu reduzieren.

Fragen und Antworten zur Massagerolle: Was du wissen musst

Was stellt eine Massagerolle dar?

Massagerollen sind Trainingsgeräte. Eine Rolle eignet sich zu Massagezwecken und auch zum Training deiner Muskeln. Dadurch löst du Faszien, die verklebt sind.

Massagerolle verschiedene Varianten
Du findest unterschiedliche Varianten an Massagerollen. Es gibt die Produkte mit Rillen und Noppen, elektrisch oder manuell bedienbar.

Faszien stellen Bereiche deines Bindegewebes dar. Daher umschließen sie deine Muskulatur. Tritt eine Verklebung der Faszien auf, verspannen sich deine Muskeln. So entstehen Rückenprobleme. Diese kannst du ausrollen.

Durch ein Rollen auf deinen Muskeln linderst du häufig Schmerzen. Es ist jedoch wichtig, dass du eine Rolle regelmäßig nutzt. Um Effekte zu spüren ist jedoch eine regelmäßige Nutzung von Bedeutung.


TIPP
Verwende eine Massagerolle vor deinem Training.

Wer kann von einer Massagerolle profitieren?

Jede Person kann von einer Rolle zur Massage profitieren. Neben Fortgeschrittenen nutzen auch Einsteiger eine Rolle, um die Muskulatur zu beruhigen.

Hast du Rückenschmerzen, setze eine Massagerolle ein. Mithilfe eines intensiven Trainings kannst du deine Probleme reduzieren. Ebenso kommt es vor, dass du deine Schmerzen komplett beseitigst.

Hast du gewusst, dass du mit einer Rolle für Massagen sogar dein Bindegewebe stabilisierst?

Selbst wenn du unter einem Lipödem leidest, hilft dir das Utensil.

Schmerzempfindliche Menschen und Anfänger sollte eine Rolle wählen, die mittelhart ist. Häufig erkennst du mithilfe der Farbe die Härte einer Rolle. Solltest du bereits erfahrener sein, entscheide dich für eine harte Rolle.

Ehe du mit deinem Training startest, empfehlen wir dir einen Physiotherapeuten oder Arzt aufsuchen. Dort erhältst du Tipps für dein Training und bist so erfolgreicher.

Wie setze ich eine Massagerolle ein?

Massagerollen funktionieren ganz leicht. Wenn du möchtest, kannst du die Hilfsmittel für jedes Körperteil nutzen. Die meisten Menschen verwenden die Rollen für Arme, Nacken, Rücken und Beine.

Eine Rolle zum Massieren ist in ihrer Anwendung einfach. Deshalb wirst du die Basisübungen leicht lernen. Manchmal erhältst du auch eine DVD, die dir zeigt, wie du die Rolle nutzt. Ebenso findest du Videos im Internet, die dir helfen eine Rolle korrekt zu verwenden. Sieh dich dazu am besten bei YouTube um.

Um zu trainieren brauchst du Platz und eine Rolle. Die Übungen startest du, indem du dich auf die Rolle legst. Im Video erfährst du ein paar einfache Übungen:

Mithilfe einer Massagerolle ist es möglich deine Muskulatur auszurollen, sobald du mit dem Training fertig bist. Aus diesem Grund ist ein solches Produkt für Sportler sinnvoll.

Je nach Übung sprichst du andere Körperbereiche und -teile an. Zum Durchführen deiner Übungen legst du dich auf eine Rolle. Am besten legst du dich nur mit dem Körperbereich auf das Produkt, den du entspannen willst.

Hier eine Anleitung zum Massieren deiner Wade:

  1. Platziere die Rolle auf deinem Boden und lege deine Wade auf diese.
  2. Stütze dich, mithilfe deiner Hände, vom Boden ab. Hebe deinen Oberkörper und Po vom Boden.
  3. Bewege dich vorwärts und rückwärts.

Du kannst diese Anleitung für alle deine Körperteile nutzen. Solltest du deinen Nacken trainieren wollen, empfehlen wir dir jedoch die Rolle an der Wand zu nutzen.

Wie teuer ist eine Massagerolle?

Massagerollen gibt es, je nach Ausführung, zu verschiedenen Preisen. Nachfolgend haben wir eine Tabelle für dich zusammengestellt, die dir einen Überblick gibt. Meist kannst du eine Rolle ab etwa zehn Euro kaufen. Hochpreisige Produkte kosten im Vergleich 300 Euro.

Hier die wichtigsten Informationen zu den Rollen-Preisen:

VarianteKosten
Rolle mit Noppen11 bis 60 Euro
Glatte Rolle16 bis 60 Euro
Lange Rolle20 bis 80 Euro
Rolle im Mini-Format5 bis 12 Euro
Duobälle7 bis 40 Euro
Rolle vibrierend40 bis 300 Euro
Rollen-Set17 bis 100 Euro

Je nach Hersteller, Größe und Material eines Produkts variieren dessen Preise. Auch bei Sets kommt es zu großen Preis-Variationen. Meist kosten Sets etwa 40 bis 60 Euro.

Wählst du Massagerollen für Profis aus, bezahlst du ebenso etwas mehr Geld. Als Beginner reicht es etwa 20 bis 40 Euro einzukalkulieren.

Woher bekomme ich eine Massagerolle?

Rollen zum Massieren gibt es in Shops vor Ort und im Internet. In Geschäften online findest du beispielsweise bei Amazon etwas Passendes. Beachte jedoch, dass ein Einkauf im Internet oft zwei bis drei Euro mehr kostet. Sieh dich nicht nur bei Amazon, sondern auch bei Real, Intersport, Eduscho, XXL Sports & Outdoor, Sport-Thieme und Geheimshop um.

Wie oft setze ich eine Massagerolle ein?

Du kannst eine Massagerolle mehrmals nutzen. Achte jedoch darauf, dass du zwischen den einzelnen Massagen ein wenig Zeitabstand lässt. So kann sich dein Körper regenerieren.

Die Zeit der Regeneration ist von deinem Körper abhängig. Es gibt somit keine generelle Regel. Auch die Intensität des Trainings ist maßgeblich.

Um bald Unterschiede festzustellen, nutze die Rolle sechs Tage in der Woche intensiv. Danach reicht es aus zweimal pro Woche zu trainieren. So verhinderst du Schmerzen und Verspannungen.

Sind Massagerollen während einer Schwangerschaft nutzbar?

In der Schwangerschaft leiden viele Frauen an Rückenschmerzen. Durch eine Massagerolle kannst du Schmerzen reduzieren. In Abhängigkeit von Person zu Person gibt es Unterschiede, weshalb du selbst ausprobieren solltest, ob dir ein Rollen gut tut.

Es gibt weitere Vorteile für dich, wenn du eine Rolle zum Massieren in der Schwangerschaft nutzt. Du regst nämlich deine Durchblutung an. So kannst du die Entstehung von Cellulite und Schwangerschaftsstreifen verhindern.

Viele Ärzte empfehlen es in den ersten Schwangerschaftswochen mit einer Massagerolle zu arbeiten. In fortgeschrittener Schwangerschaft solltest du jedoch vorsichtig sein. Treten Schmerzen beim Rollen auf, unterlasse den Einsatz des Hilfsmittels.

Kaufempfehlung: Wie findest du die richtige Massagerolle?

Auf dem Markt findest du unterschiedliche Varianten an Massagerollen. Wir stellen dir die verschiedenen Arten im Detail vor. So kannst du herausfinden, welches Produkt am besten zu dir passt.

Was ist eine genoppte Massagerolle und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Rollen mit Noppen dringen tiefer in dein Gewebe ein. Deshalb ist der Effekt der Massage deutlich besser. Achte jedoch darauf, dass die effektiven Noppen bei empfindlichen Menschen Schmerzen auslösen.

Vorteile:

  • Dringt tief in das Gewebe ein
  • Sehr effektiv
  • Hilft bei Verspannungen und Schmerzen gut

Nachteile:

  • Kann zu Schmerzen führen

Was ist eine glatte Massagerolle und welche Vor- und Nachteile besitzt diese?

Glatte Massagerollen sind für Beginner eine gute Wahl. Hast du eine sensible Haut, solltest du daher diese Variante an Rollen einsetzen. Es kommt jedoch vor, dass du aufgrund der glatten Oberfläche abrutschst.

Vorteile:

  • Für sensible Personen gut
  • Keine Schmerzen beim Rollen
  • Für Anfänger gut

Nachteile:

  • Abrutschen möglich

Was ist eine Massagerolle mit einem Griff und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Massagerollen mit einem Griff kannst du mit einer Hand nutzen. Mithilfe deiner Hand regulierst du nämlich den Druck der Rolle. Beachte jedoch, dass du eine solche Rolle nicht selbst auf deinem Rücken verwenden kannst. Somit benötigst du die Hilfe eines weiteren Menschen.

Vorteile:

  • Manuell einsetzbar
  • Bessere Druckausübung

Nachteile:

  • Auf dem Rücken nicht alleine nutzbar

Was ist ein Duoball und welche Vor- und Nachteile hat er?

Möchtest du punktgenau arbeiten, verwende einen Duoball. Dessen spezielle Form übt einen direkten Druck auf deine Wirbelsäule aus. Da der Duoball eher klein ist, ist es möglich, dass du abrutschst.

Vorteile:

  • Zur punktgenauen Anwendung
  • Direkter Druck möglich

Nachteile:

  • Manchmal rutschst du ab

Was sind vibrierende Massagerollen und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Eine vibrierende Massagerolle geht tief in dein Gewebe. Daher ist sie für dich eine gute Wahl, wenn du Rückenschmerzen hast. Wenn du möchtest, kannst du die Rolle auch im Sitzen einsetzen. Beachte jedoch, dass ein Aufladen häufig notwendig ist. Aufgrund der Vibration ist es außerdem schwierig an einer Stelle zu massieren.

Vorteile:

  • Geht tief in das Gewebe
  • Hilft bei Rückenproblemen
  • Im Sitzen nutzbar

Nachteile:

  • Punktgenaues Massieren schwierig
  • Aufladen ist notwendig

Wie du Massagrollen miteinander vergleichen kannst

Damit dir deine Kaufentscheidung leichter fällt, solltest du dir die Kriterien ansehen, die bei Massagerollen wichtig sind. Hier eine Liste der bedeutendsten Punkte:

  • Nutzungsbereich
  • Optik
  • Herstellungsmaterial
  • Größe
  • Grad der Härte
  • Farbe der Rolle
  • Set oder Einzelstück?

Was bei den genannten Aspekten wichtig ist, erzählen wir dir nachfolgend.

Nutzungsbereich

Du kannst Massagerollen am kompletten Körper nutzen. Idealerweise kommen die Rollen auf Arealen mit Muskeln zum Einsatz.

Normale Massagerollen sind für nahezu alle Körperareale ideal. Für dein Gesicht solltest du jedoch zu einem anderen Hilfsmittel greifen.

Die meisten Menschen verwenden normale Rollen zum Massieren auf dem Oberschenken, Rücken, Nacken und an den Waden. Möchtest du deine Muskeln entspannen, lege die Rolle auf deinen Boden. Dann gleitest du mit dem ausgewählten Körperteil über das Hilfsmittel.

Planst du deine Wirbelsäule zu bearbeiten, verwende einen Duoball.

Es gibt übrigens auch Rollen für Tiere, wie Pferde und Hunde. So kannst du auch deinem tierischen Begleiter beim Entspannen helfen. Meist sind die Roller für Fellnasen übrigens aus Holz.

Optik

Du findest unterschiedliche Designs an Massagerollen. Die Hilfsmittel sind mit strukturierter und glatter Oberfläche erhältlich. Strukturierte Produkte gibt es genoppt und gerillt zu kaufen.

Berücksichtige bei der Wahl eines Rollers immer deinen Trainingszustand. Für Beginner sind besonders normale Roller mit einer glatten Oberfläche gut. Wählst du ein strukturiertes Produkt aus, hat dieses Noppen oder Rillen. Deshalb dringt es tief in dein Bindegewebe ein. Willst du spezielle Punkte an deinem Körper bearbeiten, ist ein Artikel mit Noppen gut. Oftmals greifen Profis zu genau diesen Rollen. Um deine Anwendung zu vereinfachen, kannst du Massagerollen mit einem Griff nutzen. Durch diese fällt das Regulieren von Druck leichter.

Herstellungsmaterial

Es gibt Rollen zum Massieren aus verschiedenen Materialien. Einige Unternehmen bieten die Hilfsmittel aus Holz an. Meist handelt es sich bei diesen jedoch um Produkte für Tiere. Üblicherweise kommen für Hunde und Pferde Holzroller zum Einsatz.

Für Menschen findest du Massagerollen oft aus Schaum- oder Kunststoff. Diese Materialien gibt es in unterschiedlichen Härtegraden. Es gibt auch Rollen aus Kork, Styropor und Metall zu kaufen. Die harten Materialien sind jedoch Profis vorbehalten. Nutze als Anfänger lieber Rollen aus Kork oder Styropor.

Größe

Achte bei der Wahl eines Rollers zum Massieren auf die Größe dieses. Neben dem Durchmesser ist auch die Breite und Länge des Hilfsmittels wichtig. Normale Massageroller haben die Maße 30 x 15 Zentimeter.

Massagerolle verschiedene Laengen
Manchmal findest du kleine Massagerollen oder jene mit besonderer Länge. Die Maße der Produkte variieren.

Wählst du einen Artikel mit einem niedrigen Gewicht, geht der Transport leichter. Berücksichtige dabei, dass das Gewicht eines Produkts vom Material abhängig ist.

Kunststoff- oder Schaumstoff-Roller sind leicht. Diese haben ein Gewicht von 150 – 800 Gramm. Deshalb kommen diese Artikel häufig in Fitnessstudios zum Einsatz.

Längere Massagerollen eignen sich für größere Muskelgruppen. Daher sind sie für den Rücken eine gute Wahl. Möchtest du an deiner Wirbelsäule arbeiten, verwende lieber einen Duoball. Ein solches Produkt ist aus zwei Bällen gemacht, die miteinander verknüpft sind. Für deine Wirbelsäule ist in der Mitte der Bälle ausreichend Raum.

Grad der Härte

Suchst du dir Rollen aus Schaum- oder Kunststoff aus, gibt es diese meist in drei Härtegraden. Daher kannst du dir aussuchen, ob du eine weiche, harte oder mittelharte Rolle haben möchtest.

Bist du ein empfindlicher Mensch oder ein Anfänger, wähle eine Faszienrolle.
Je nach deiner Empfindlichkeit eignet sich ein anderer Härtegrad für dich. Auch deine Erfahrung im Training ist bei der Auswahl wichtig.

Suchst du dir eine Rolle mittlerer Härte aus, ist diese für dich ideal, wenn du Fortgeschrittener oder Anfänger bist. Solltest du bereits viele Erfahrungen mit den Rollen gesammelt haben, kannst du auch eine harte Massagerolle kaufen. Berücksichtige auch deinen Körperfettanteil. Solltest du sehr schlank sein, wähle lieber eine weniger harte Rolle aus. Bist du sehr sportlich und muskulös, kannst du eine harte Rolle verwenden.

Farbe der Rolle

Es gibt Massagerollen in vielen Farben. Daher findest du bei deiner Suche schnell etwas Passendes. Manche Unternehmen offerieren Rollen in besonderen Farben oder Designs. Daher kannst du auch etwas finden, wenn du einen ausgefallenen Geschmack hast.

Oft sind Rollen zum Massieren Schwarz. Viele Hersteller bieten die Hilfsmittel auch in Grau, Lila, Rosa, Gelb, Orange, Blau, Rot oder Grün an.

Manchmal wird die Farbe einer Rolle auch als Ausdruck des Härtegrads genutzt. Daher kann es passieren, dass du nicht deine Wunschfarbe erhältst. Achte daher zuerst auf den Härtegrad und dann auf die Farbe eines Produkts.

Set oder Einzelstück?

Es gibt Massagerollen im Set oder einzeln zu kaufen. Sets findest du häufig im Internet. In Shops vor Ort erhältst du eher einzelne Waren. Berücksichtige dies bei der Wahl deines Kauforts.

Manchmal triffst du auf unterschiedliche Set-Varianten. Oft enthalten Sets eine DVD, die dir Tipps bei der Nutzung deiner Rolle gibt. Solche Sets sind besonders für Einsteiger eine gute Wahl, da diese die Übungen nicht heraussuchen müssen.

Einige Sets enthalten unterschiedliche Massagerollen. Meist unterscheiden sich diese in der Härte oder Größe. Möchtest du deinen kompletten Körper trainieren, solltest du diese Sets auswählen.

Weitere Fakten über Massagerollen

Was sind die Alternativen zu einer Massagerolle?

Wir haben dir bereits erzählt, dass es unterschiedliche Varianten an Massagerollen gibt. Gefallen dir diese nicht, kannst du auch nach Alternativen suchen. Diese stellen wir dir in der nachfolgenden Tabelle vor:

AlternativenDetail
BallBälle mit Noppen ermöglichen eine punktuelle Massage.
RohrEin Massagerohr wird auch als Rolle angeboten. Du findest dieses in verschiedenen Materialien.
DuobälleDuobälle sind eine Kombination von Ball und Rolle. Ein solches Produkt wird aus zwei miteinander verbundenen Bällen hergestellt und wird für die Wirbelsäule genutzt.

Es gibt weitere Alternativen, diese sind jedoch nicht sehr beliebt. Daher haben wir uns auf diese beschränkt. Bist du kreativ und bastelst gerne, kannst du dir auch eine Alternative selber bauen.

Ein Massageball ist eine beliebte Alternative zu Rollen. Solltest du eine bessere Alternative für dich finden, solltest du diese bevorzugen. Das liegt daran, dass die Geschmäcker und Bedürfnisse von Person zu Person variieren.

Kaufempfehlungen und Quellen im Überblick

Das sind unsere Massagerolle Kaufempfehlungen im Überblick:

Quellen
  • https://www.corpusmotum.com/faszienrolle-uebungen/
  • https://pixabay.com/de/photos/wellness-spa-gesundheit-pr%c3%a4vention-185005/
  • https://pixabay.com/de/photos/massage-k%c3%b6rperpflege-therapie-5463832/
  • https://pixabay.com/de/photos/r%c3%bcckenschmerzen-massage-entspannung-2402708/