Do. Jun 17th, 2021
FURminator Test

Ein Furminator sollte in keinem Hunde- oder Katzenhaushalt fehlen. Da der Artikel nahezu täglich zum Einsatz kommt und schon viele Katzen- und Hundebesitzer glücklich gemacht hat, lohnt sich die Investition auf jeden Fall.

Um dir die mit einer Kaufempfehlung die Entscheidung zu erleichtern, haben wir versucht, die besten Produkte zu finden.

Ebenfalls haben wir einen Furminator Ratgeber zusammengefasst. Wenn vorhanden, zeigen wir dir auch Videos oder Testberichte. Auch wichtige Informationen, die du vor einem Kauf des Furminators beachten solltest, zeigen wir dir.

FURminator – Das sind die Empfehlungen von Experten

Das Furminator DeShedding-Tool für Hunde

Das Furminator DeShedding-Tool für Katzen

Die Furminator Doppelbürste

Furminator Entfilzer

Der Furminator Harkenkamm

Der Furminator Striegel

FURminator Striegel mit Gummizähnen für kurzes und mittleres Fell*
FURminator Striegel mit Gummizähnen für kurzes und mittleres Fell
Preis: € 10,98
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was du über den Furminator wissen musst

Das Tier ist uns lieb und teuer. Die Mehrheit der Deutschen teilt ihren Lebensraum mit einem Hund oder einer Katze. Haustiere sind eine Bereicherung. Sie sind der ideale Kuschelpartner, schenken einem ihre grenzenlose Liebe, begleiten einen auf Schritt und Tritt und lehren einen wichtige Lektionen im Hinblick auf Loyalität und Verantwortung. Du als Herrchen oder Frauchen solltest deinen Fellnasen aber auch etwas zurück geben. Die Haltung und Pflege eines Haustieres ist an die ein oder andere Aufgabe geknüpft. Neben Füttern, Gassi gehen oder die Toilette reinigen spielt auch die regelmäßige Fellpflege eine nicht zu negierende Rolle.

FURminator Fellpflege
Fellpflege baut nebenher auch die Verbindung zwischen Tier und Mensch auf.

Die richtige Fellpflege für deine Vierbeiner ist wichtig

Hunde und Katzen sind bekannt dafür, dass sie überall in der Wohnung ihre Haare verteilen. Du musst mehrmals die Woche saugen und fegen. Dadurch verlierst du nicht selten wertvolle Zeit, die du auch mit deinem geliebten Hund oder deiner Katze verbringen könntest. Doch Hilfe naht. Die Lösung deiner Probleme hört auf den klangvollen Namen „FURminator“. Hierbei handelt es sich, salopp gesagt, um eine praktische Bürste für Hunde und Katzen. Tierhaarbürsten gibt es wie Sand am Meer. Die Tierhandlungen sind voll davon. Untersuchungen am lebenden Objekt haben allerdings ergeben, dass sich der Furminator am besten für diese Aufgabe eignet.

Relemäßigkeit zahlt sich aus

Die regelmäßige und korrekte Anwendung garantiert glänzendes Fell, ein gesundes Tier, weniger Haare in der Wohnung sowie eine einfache und bequeme Fellpflege. Doch mit dem einfachen Bürsten ist es häufig noch nicht getan. Eine optimale Fellpflege umfasst das kontinuierliche Bürsten, Kämmen und Striegeln. Die Fellbürste deiner Wahl sollte dabei natürlich auf das Fell deines Hundes oder deiner Katze abgestimmt sein. Bei all diesen Belangen kann dir der Furminator gute Dienste leisten. Der Allrounder unter den Tierbürsten kann bei kurz- oder langhaarigen Tieren zum Einsatz kommen. Wir möchten dir im Folgenden den Furminator einmal genauer vorstellen.

Was genau ist ein Furminator?

Ein Furminator ist, wie bereits angesprochen, eine praktische Bürste zur Pflege von Hunde- oder Katzenfell. Die primäre Aufgabe des Furminators ist das schonende und schmerzfreie Herausfiltern der Unterwolle. Deine Lieblinge werden durch den Einsatz nicht negativ beeinträchtigt. Im Gegenteil! Vielen Fellnasen bereitet die Anwendung des Furminators sogar Vergnügen und Entspannung. Während des Prozesses bahnt sich die Bürste ihren Weg durch das Deckfell der Tiere. Dieses wird dabei weder verletzt noch anderweitig in Mitleidenschaft gezogen.

Die abgestorbene oder lose Unterwolle der Tiere wird dank des Furminators problemlos entfernt. Du kannst dir den Vorgang ähnlich wie bei einem Magneten vorstellen, der die überschüssigen Haarbüschel herauszieht. Der Gebrauch eines Furminators ist für die Tiere (und natürlich auch deren Besitzer) mit vielen Vorzügen verbunden. So entfernt die Fellbürste überschüssige Haare und reduziert die Gefahr der Verfilzungen auf ein Minimum. Deine Fellnase erfreut sich bester Gesundheit und du musst nicht mehr den ganzen Tag Tierhaaren hinterherjagen. Eine Win-Win-Situation für alle beteiligten.

Wie wendest du den Furminator an?

Die Fellpflege deines Hundes oder deiner Katze ist ein Prozess, den du in deinen Alltag integrieren solltest. Etwas Routine sowie eine fixer Zeitpunkt können für dich und dein Tier dabei sehr wichtig sein. Beobachtungen haben ergeben, dass der Abend die beste Zeit für die tägliche Fellpflege ist. Für das Tier ist es wichtig, dass diese Momente mit Ruhe und einem Wohlfühlort assoziiert werden. So kann es voll und ganz entspannen und die Fellpflege als angenehm empfinden. Es ist ein wunderbarer und auch intimer Moment zwischen Mensch und Tier, der nicht durch die falsche Anwendung der Fellbürste zerstört werden sollte.

Die Fellpflege selbst nimmt im Regelfall nur wenige Minuten in Anspruch. Vor der eigentlichen Prozedur solltest du das Fell deines Hundes oder deiner Katze auf Verletzungen, Entzündungen, Zecken oder anderweitige Unregelmäßigkeiten untersuchen. Als nächstes kommt der Furminator zum Einsatz. Dieser besteht im Regelfall aus einer Griffläche sowie einem Bürstenkopf. So kannst du die Bürste gut und sicher greifen und die überschüssigen Haare und Wolle ganz schonend und schmerzfrei entfernen. Entscheidend für eine erfolgreiche Fellpflege ist, dass du den Furminator stets in Wuchsrichtung des Fells anwendest. Eine andere Herangehensweise könnte für deine Lieblinge mit Schmerzen und Unwohlsein verbunden werden.

Des Weiteren solltest du auch ganz locker und vorsichtig an die Sache herangehen. Übe auf keinen Fall Druck aus und wende beim Bürsten keine Kraft an. Dies gilt in erster Linie für empfindliche Regionen wie beispielsweise den Bauch, die Beine, die Genitalien oder den After. Dank dem integrierten Skin Guard Hautschutz geht dir auch dieser Arbeitsschritt ganz leicht von der Hand.

Es ist vollbracht. Dein Hund oder deine Katze sind von lästigen Haaren und Wollresten befreit. Jetzt geht es an die Reinigung des Furminators. Hierfür musst du lediglich den Druckknopf betätigen und die Haare aus dem Kamm oder der Bürste entfernen.

Welche Furminator-Typen gibt es?

Jeder Hund oder jede Katze ist anders und verfügt über eine unterschiedliche Größe oder Felllänge. Die Fellpflege bei langhaarigen Hunden oder Katzen fällt zum Beispiel anders aus als bei kurzhaarigen Exemplaren. Aus eben diesem Grund gibt es auch unterschiedliche Furminatoren, welche sich dem Felltyp deiner Lieblinge optimal anpassen. Im Folgenden möchten wir dir die jeweiligen Arten einmal kurz vorstellen.

Doppelbürste

Die Doppelbürste ist ideal für die tägliche Fellpflege. Sie verbindet die Vorzüge von 2 Bürsten in einem Produkt. So kannst du beispielsweise das Fell deines Tieres entknoten und entwirren. Die andere Seite der Bürste hingegen lässt das Tierfell nach der Anwendung wunderbar glänzen.

Zupfbürste

FURminator Große Zupfbürste für Hunde mit weichen Borsten, Größe L weich*
FURminator Große Zupfbürste für Hunde mit weichen Borsten, Größe L weich
Preis: € 14,44
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Zupfbürste ist ein Must-Have für jeden Hundehalter. Insbesondere Rassen mit einem seidigen oder drahtigem Fell profitieren vom Einsatz der Zupfbürste. Diese löst lästige Verfilzungen und Knoten und macht das Fell deines Tieres wieder schön und geschmeidig.

Entfilzer

Verfilzungen im Fell von Hunden oder Katzen sind keine Seltenheit. Diese gilt es natürlich zu beheben. Und genau da kommt der Entfilzer zum Einsatz. Dank seiner verstellbaren Länge kannst du damit alle Knoten und Verfilzungen optimal erreichen und entfernen. Deine Vierbeiner bemerken diesen Vorgang gar nicht. Der Entfilzer kann sowohl bei kurz- wie auch bei langhaarigen Hunden oder Katzen angewandt werden. Wichtig ist dabei lediglich, dass das Fell deines Lieblings nicht nass ist.

Harkenkamm

Der Harkenkamm dringt selbst durch den dichtesten „Pelz“ und ist der Todfeind aller Knoten und losen Haarbüschel.

Striegel

FURminator Striegel mit Gummizähnen für kurzes und mittleres Fell*
FURminator Striegel mit Gummizähnen für kurzes und mittleres Fell
Preis: € 10,98
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit bürsten oder kämmen alleine ist es häufig noch nicht getan. Wenn du dein Haustier liebst, dann striegelst du es mit dem Striegel von Furminator. Der Striegel verfügt über Gummi-Noppen. Diese verpassen deinem Vierbeiner eine angenehme Massage und machen das Fell schön glänzend.

DeShedding-Tool

Das DeShedding-Tool ist der Verkaufsschlager von Furminator. Die Anwendung beseitigt nahezu alle losen Haare in der Unterwolle. Die festen Haare und das Deckfell werden dadurch nicht negativ beeinträchtigt.

Worauf solltest du beim Kauf eines Furminators achten?

Die Vor- und Nachteile eines Furminators

Vorteile:

  • rutschfeste Grifffläche
  • liegt gut in der Hand
  • klein, leicht und kompakt
  • lässt sich bequem verstauen
  • hochwertige Verarbeitung
  • schonende Entfernung aller losen Haare und Wollbüschel
  • feste Haare oder Fell werden nicht negativ beeinträchtigt
  • Tiere leiden bei der Anwendung keine Schmerzen
  • einfach zu reinigen
  • Schutzleiste verhindert „Unfälle“
  • für Hunde und Katzen geeignet
  • verschiedene Varianten für verschiedene Fellarten
  • preiswert in der Anschaffung
  • einfach in der Anwendung
  • stabil

Nachteile:

  • für Tiere mit sehr kurzem Fell in der Eingewöhnungsphase etwas problematisch
  • Vorsicht ist geboten!
  • Strikt an die Anweisungen zur Fellpflege halten

Art der Bürste

Bevor du dir einen Furminator zulegst, solltest du dich auf eine der diversen Arten und Typen festlegen. Welche Variante ist die beste für dich und dein Tier? Möchtest du lediglich Haarbüschel entfernen, oder soll dein Liebling darüber hinaus auch noch mit einer wohltuenden Massage verwöhnt werden. Eine jede Bürstenart passt sich den Anforderungen und Bedürfnissen deines Hundes oder deiner Katze optimal an.

Größe

Dieses Kriterium ist in erster Linie für Hundebesitzer von Relevanz. Hunde gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Aus eben diesem Grund kannst du als Halter auch bei der Fellbürste zwischen verschiedenen Größen wählen. Das Angebot reicht von XS – XL. Kleinere Hunderassen benötigen selbstverständlich eine kleinere Bürste, während bei größeren Tieren ein größeres Exemplar von Vorteil ist.

Hochwertige Materialverarbeitung

Eine Fellbürste für Hunde und Katzen sollte täglich zum Einsatz kommen. Eine hochwertige Materialbeschaffenheit ist von daher das A und O. Glücklicherweise ist diese Prämisse bei Furminator erfüllt. Bei diesem Unternehmen steht das Wohl der Tiere und deren Besitzer ganz klar im Fokus. Aus eben diesem Grund werden für die Herstellung der jeweiligen Bürsten ausschließlich hochwertige Materialien verwendet. Die Zinken sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Dieser Tatsachenbestand macht sie sehr stabil und belastbar.

Auch an die Sicherheit der Tiere wurde gedacht. So sind die Bürsten beispielsweise mit einer integrierten Schutzleiste aus antibakteriellem Kunststoff ausgestattet. Das Fell der Tiere kann bei der Anwendung nicht verletzt oder beschädigt werden.

Einfache Anwendung

Die Qualität einer Fellbürste steht und fällt mit der Anwendung. Die Kämme und Bürsten müssen auf jeden Fall gut in der Hand liegen und einfach zu handhaben sein. Auch dies ist bei Furminator der Fall. Alle Artikel lassen sich ganz einfach und bequem benutzen, sind anfängertauglich und ein Gewinn für Tier und Halter zugleich.

Problemlose Reinigung

Die Reinigung einer Fellbürste ist auch wieder ein Fall für sich. Nicht selten verteilen sich die losen Haare in der ganzen Wohnung und du darfst erneut zum Staubsauger greifen. Auch daran hat Furminator gedacht. Die Kämme und Bürsten lassen sich dank eines integrierten Druckknopfes kinderleicht reinigen. Haare oder anderweitige Verunreinigungen lassen sich ohne viel Aufwand entfernen und in einen Mülleimer entsorgen. Auch der Furminator selbst lässt sich problemlos unter warmem Wasser reinigen.

Wo kannst du einen Furminator kaufen?

Du möchtest dir und deinen Vierbeinern mal wieder etwas gutes gönnen? Dann bist du genau die richtige Person für einen Furminator. Die praktische Fellbürste verwöhnt das Fell deiner Lieblinge, befreit es von losen Haaren und macht es wieder schön glänzend. Wenn du dich für einen Furminator entschieden hast, gibt es verschiedene Anlaufstellen um diesen käuflich zu erwerben.

Deine Suche nach einem geeigneten Furminator für dich und dein Haustier beginnt im Idealfall in einem Tiergeschäft. Bei Fressnapf und Co. wirst du unter Garantie fündig. Aufgrund der kontinuierlich ansteigenden Nachfrage sind die begehrtesten Furminator-Modelle dort vorrätig.

Alternativ dazu kannst du deinen Furminator auch im Internet bestellen. Aber Vorsicht! Die Webpage des Herstellers dient ausschließlich der Information über die jeweiligen Produkte. Ein integrierter Online-Shop ist nicht vorhanden. Das soll dich jetzt aber nicht beunruhigen. Einschlägige Webpages wie beispielsweise amazon.de, zooplus.de oder aber auch idealo.de bieten die Fellpflegebürsten an. Dort kannst du dir das Modell deiner Wahl ganz einfach und bequem bestellen und zu dir nach Hause liefern lassen.

Wissenswerte Fakten über den Furminator – Fragen und Antworten

Für welche Tiere ist der Furminator geeignet?

Der Furminator richtet sich in erster Linie an Hunde, Katzen, Pferde und anderweitige Kleintiere.

Gibt es spezielle Produkte für Welpen oder kleine Kätzchen?

Ja, die gibt es. Das Produkt „My Furst Groomer“ richtet sich ganz speziell an Jungtiere. Die Fellpflege mit diesem Artikel ist ganz besonders weich und schonend. Auf diese Art und Weise werden die kleinen Rabauken ganz einfach und bequem an die spätere Fellpflege herangeführt.

Wie häufig sollte ich meinen Hund oder meine Katze bürsten?

Hunde oder Katzen sollten täglich gebürstet werden. Das Enthaaren hingegen muss lediglich einmal pro Woche durchgeführt werden.

Bietet Furminator nur Bürsten an?

Nein. Das Unternehmen hat auch diverse Shampoos und Trockensprays für Hunde und Katzen im Sortiment.

Woran erkenne ich einen gefälschten Furminator?

Der Furminator erfreut sich bei Hunde- und Katzenbesitzern großer Beliebtheit. Es eben diesem Grund sind unglücklicherweise auch viele Kopien im Umlauf. Diese sind häufig sehr instabil und kurzlebig. Darüber hinaus kannst du deinen Liebling mit diesen Plagiaten sogar verletzen. Den „wirklichen“ Furminator erkennt man an vereinzelten entscheidenden Merkmalen.

Verwiesen sei hierbei explizit auf den patentierten Druckknopf, die schützende Edelstahlkante sowie den ergonomischen Griff. Furminator geht massiv gegen diese Kopien vor. Solltest du den Verdacht haben, dass du ein Fake-Produkt gekauft hast, solltest du es auf keinen Fall weiter verwenden. Du kannst es bei Furminator einsenden und angeben, wo du es gekauft hast. Das Unternehmen wird das prüfen und weitere Schritte einleiten.

Kaufempfehlungen und Quellen im Überblick

Das sind unsere Furminator Kaufempfehlungen im Überblick:

Quellen

Hier siehst du einen Erfahrungsbericht Furminator bei Eigenutzung

Der große Hundebürsten Vergleich im Überblick

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/fellpflege-hundeb%C3%BCrste-hundekamm-429245/
  • https://pixabay.com/de/photos/hund-hund-shampoo-hund-waschen-5175532/

Von qkpcufsq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.