Chemietoilette Test & Vergleich – Das sind unsere TOP Empfehlungen

ie möchten eine Chemietoilette kaufen und suchen hilfreiche Informationen? Wir haben in unserem Chemietoiletten Test [sc name=“jahr“] alle wichtigen Fakten und Hintergrundinformationen zusammengesucht und auch Kundenrezensionen ausgewertet.
Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern, indem Sie die besten Chemietoilette Empfehlungen von uns bekommen. Dabei achten wir immer auf Neuigkeiten und aktualisieren unsere Artikel, sowie Chemietoilette Produkte.
Außerdem haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Chemietoilette zusammengestellt und beantwortet. Für Sie haben wir ebenfalls interessante Videos herausgesucht und bei wichtigen Testportalen wie Stiftung Warentest oder Öko Test geschaut, ob es einen Chemietoilette Test gibt. So bekommen Sie alle wichtige Informationen, um die richtige Chemietoilette zu kaufen.

Das sind unser 4 TOP Empfehlungen

Platz 1:  Thetford 92820 Porta Potti 365

Die günstige Chemietoilette Thetford 92820 Porta Potti 365 verfügt über alle Eigenschaften, die an eine Chemietoilette gestellt werden. Die Kapazität des Spülwassertanks beträgt 15 Liter. Die Toilette besitzt eine Füllstandsanzeige für den Spülwasserwank, die Kapazität des Fäkalientanks beträgt 21 Liter. Durch die Kolbenpumpe wird schnell hoher Druck aufgebaut. Dadurch werden Rückstände beim Spülvorgang wirksam entfernt.

Platz 2: Campingtoilette Starter-Set Blue

Diese Campingtoilette wird als Starter-Set Blue angeboten. Das Set beinhaltet alles, was man zum erstmaligen Gebrauch einer Chemietoilette benötigt, wie zwei Liter eines hochwirksamen Chemiekonzentrats für den Frischwassertank. Darüber hinaus sind fünf Liter Chemieflüssigkeit für den Abwassertank und acht Rollen selbstauflösendes Toilettenpapier enthalten.

Platz 3: BranQ 1306 Campingtoilette

Die BranQ Home essential mobile Camping Toilette verfügt über ein Volumen von 22 Liter. Sie ist stabil und leicht zu reinigen, sodass die Toilette ideal für unterwegs ist. Auch leistet sie als Notfall-Toilette im heimischen Garten oder bei Bauarbeiten im Haus gute Dienste. Der WC-Sitz lässt sich leicht entfernen und besitzt eine Traglast von 120 Kilogramm. Auch der günstige Preis überzeugt.

Platz 4: BERGER Campingtoilette Mobil WC

Die BERGER Campingtoilette Mobil WC ist formschön und überzeugt vor allem durch die Sitzhöhe, die viel Komfort bietet. Eine effektive Kolbenpumpe sorgt für hohen Druck und wirksame Entfernung von Rückständen. Zudem besitzt die Chemietoilette eine integrierte Transportrolle, einen Toilettenrollenhalter, Tragegriffe für Spül- und Abwassertank. Der Toilettendeckel und die Toilettenbrille sind werkzeuglos abnehmbar. Ein einfaches und schnelles Reinigen sowie unkompliziertes Befüllen des Spülwassertanks sind gewährleistet.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Unter einer Campingtoilette versteht man ein mobiles WC. Für Camper ist eine Chemietoilette eine echte Bereicherung und kann auch als Luxus angesehen werden.
  • Unterschieden werden mobile Toiletten in zwei Arten, und zwar die mit Chemie betriebenen Toiletten und solche, die ohne Chemie auskommen. Letztgenannte nennt man auch Trockentoiletten.
  • Bei den Chemie-WCs kann man mit Wasser spülen. Bei Trockentoiletten hingegen befindet sich unter dem Sitz entweder ein Toilettensack oder Beutel. Auch gibt es Trockentoiletten, bei denen die Exkremente direkt unter dem Sitz kompostiert werden.

Wichtige Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Chemietoilette kaufen

Ist eine Chemietoilette für jedermann geeignet?

Wer viel unterwegs ist, für den lohnt sich die Anschaffung einer Chemietoilette. Die Chemietoilette oder Campingtoilette ist für drinnen und draußen verwendbar.
Jeder Reisende und Camper profitiert von einer Chemietoilette. Denn auf Reisen ist es nicht immer möglich, eine Toilette direkt zu finden. Mit einer mobilen Toilette ist man daher beispielsweise beim Camping perfekt ausgestattet. Das Suchen nach einem stillen Örtchen im Wald kann man sich getrost sparen. Auch ohne Wohnmobil ist es möglich, von einer Chemietoilette zu profitieren. Die mobile Toilette lässt sich wunderbar im Kofferraum verstauen.

Wie funktioniert eine mobile Toilette?

Eine Chemietoilette funktioniert wie eine normale Toilette. Der Unterschied liegt darin, dass die Toilette nicht an einen Kanal angeschlossen ist, sondern die Exkremente landen unter dem Sitz in einem Behälter. In dem Behälter befinden sich Chemikalien, die Festes zersetzen, Keime abtöten, Gerüche verhindern und Toilettenpapier reduzieren.
Waldklo

Was kostet eine Chemietoilette?

Je nach Modell, Anspruch und Bedarf variieren die Preise von Chemietoiletten. Grundsätzlich ist eine Toilette für unterwegs bereits ab günstigen 10 Euro erhältlich. Dafür bekommen Sie höchstens eine einfach konstruierte Trockentoilette oder Eimertoilette. Viel erwarten darf man hierfür nicht. Für den Notfall während einer Autofahrt genügen billige Alternativen. Für den regelmäßigen Gebrauch sollte man sich für etwas Hochwertigeres entscheiden.
Chemietoiletten beginnen preislich bei etwa 50 Euro. Teure Modelle kosten ungefähr bis zu 150 Euro. Letztgenannte bieten ausreichend Komfort und sind bezüglich Entleerung und Reinigung leicht zu händeln.

Wo kann man eine mobile Toilette kaufen?

Chemietoiletten sind im Fachhandel sowie auch im Baumarkt und teilweise auch bei Angebotsaktionen im Discounter erhältlich. Selbstverständlich bieten auch zahlreiche Online Shops Chemietoiletten zu unterschiedlichen Preisen an. Bei den folgenden Händlern können Sie eine Chemietoilette erwerben:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • lidl.de
  • hornbach.de

Ist es möglich, ein mobiles WC auch zu mieten?

Grundsätzlich können Sie ein mobiles WC auch mieten. Bei einmaligem Gebrauch ist das sicherlich eine sinnvolle Alternative. Sie bezahlen neben der Miete die Desinfektion, Endreinigung und eventuell noch die Lieferung und den Abtransport. Mit circa 150 Euro müssen Sie rechnen, wobei sich die Preise von Anbieter zu Anbieter unterscheiden können.
Für den Notfall-Toilettengang ist das Mieten allerdings zu teuer. Denn für diesen Preis bekommen Sie bereits ein Spitzenmodell.

Welche Arten von Chemietoilette gibt es und welche ist die richtige für dich?

Sie haben die Wahl zwischen zwei Kategorien, zwischen denen Sie sich entscheiden können. Das sind einmal die chemischen und zum anderen die nicht-chemischen Toiletten.
Chemische Toiletten:

  • Kassettentoiletten
  • Feststofftanktoiletten

Nicht-chemische Toiletten:

  • Trockentoiletten
  • Komposttoiletten

Nachfolgend haben wir einige Erläuterungen und Erklärungen hinzugefügt, die Ihnen die Entscheidung garantiert erleichtern.

Was sind die Vor- und Nachteile einer Feststofftanktoilette und was ist das Besondere an ihr?

Bei der Feststofftanktoilette ist der Tank fest verbaut und verfügt nur über Kombiflüssigkeit. Diese Flüssigkeit bindet den Stuhl zu einem Feststoff. Sie zersetzt ihn also nicht. Gerüche in dieser Art von Toilette werden mittels Innen- oder Außenbelüftungssystem verhindert.

Vorteile:
  • Keine Anschlüsse notwendig
  • Einfache Reinigung
  • Kein Kontakt mit Fäkalien
Nachteile:
  • Umweltschädlich
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Ohne Lüftungssystem keine Verhinderung von Geruch
 

Was sind die Vor- und Nachteile einer Kassettentoilette und was ist das Besondere an ihr?

Bei der Kassettentoilette handelt es sich um die beliebteste Variante unter den mobilen Toiletten. Sie funktioniert ohne Verbindung und ist daher sehr praktisch. Sie zeichnet sich auch durch den Einsatz von Spülungen und chemischen Substanzen aus. Sie ist dadurch sehr hygienisch.
Die Kassettentoilette besitzt zwei verschiedene Tanks, und zwar den Abwasser- und den Frischwassertank. Bei befüllt man mit der entsprechenden Flüssigkeit. Warum die chemischen Flüssigkeiten? Sie hemmen die Keimbildung, desinfizieren, neutralisieren Gerüche und bauen Fäkalien ab. Außerdem verfügt die Toilette über ein Siphonsystem, das ebenfalls geruchshemmend wirkt. Denn das System verhindert, dass Gase aus der Toilette entweichen.

Vorteile:
  • Funktioniert ohne Anschlüsse
  • Kein Kontakt mit Fäkalien
  • Keine Bildung von Gerüchen
  • Einfache Reinigung
  • Leichter Transport
Nachteile:
  • Umweltschädlich
  • Hohe Anschaffungskosten

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Trocken- und Komposttoilette und was ist das Besondere an ihnen?

Die Trockentoilette kommt, wie der Name schon verrät, ganz ohne Wasser und normalerweise ohne Chemie auskommt. Fäkalien werden in einem großen Behälter sozusagen in einem Sammelbehälter gelagert. Dieser muss manuell geleert werden. Für etwas Frische sorgen bei manchen Modellen kleine Lüfter. Es gibt auch Trockentoiletten, die die Exkremente direkt im Behälter kompostieren. Hierbei handelt es sich um Komposttoiletten.

Vorteile:
  • Keine Leerung erforderlich
  • Umweltfreundlich
  • Geringere Anschaffungskosten
Nachteile:
  • Es kann zu Kontakt mit Fäkalien kommen
  • Einsatz ausschließlich im Außenbereich
  • Geruchsbildung
Bei der Komposttoilette ist zwar keine Leerung erforderlich, dennoch muss das Gesammelte immer gleich entfernt werden, um der Geruchsbildung entgegenzuwirken. Gerüche können Sie dennoch kaum verhindern, weshalb diese Form der Toilette nur im Außenbereich zum Einsatz kommen sollte.

Anhand der nachfolgend aufgeführten Faktoren können Sie Chemietoiletten vergleichen und bewerten

Der folgende Abschnitt zeigt Ihnen auf, anhand welcher Punkte Sie zwischen den verschiedenen Chemietoiletten entscheiden können.
Diese Punkte sind:

  • Toilettenart
  • Größe / Gewicht
  • Größe von Abwassertank und Frischwassertank
  • Spülsystem
  • Füllstandsanzeige
  • Einfache Reinigung

FroschToilette

Toilettenart

Sie können entscheiden zwischen einer Chemietoilette und einer Trockentoilette. Für gelegentliche Notfälle, beispielsweise während einer langen Autofahrt, genügt eine einfache Trockentoilette. Sie erhalten eine solche Toilette häufig in Kombination mit Toilettenbeuteln, die größere Geschäfte auffangen können.
Soll die Toilette häufiger beziehungsweise regelmäßig benutzt werden, beispielsweise während Campingurlauben, dann ist eine Chemietoilette die ideale Wahl. Chemietoiletten sind hygienischer, geruchsärmer und weisen mehr Komfort auf.

Die Campingtoilette ist äußerst praktisch. Mit ihr ist man immer hygienisch unterwegs.

Größe und Gewicht

Auch diese Entscheidung hängt davon ab, wo Sie Ihre Campingtoilette verwenden möchten. Soll die Toilette dauerhaft im Wohnmobil untergebracht werden, müssen Sie genau auf die Maße achten. Wird im anderen Fall die Toilette oft transportiert, sollten Sie auch auf das Gewicht achten.
Die Trocken- und auch die Chemietoilette gibt es in kleineren und größeren Modellen. Grundsätzlich sollten Sie für beide Modellvarianten mit einer Höhe und Breite zwischen 40 und 50 cm einplanen.
Im Allgemeinen sind Chemietoiletten schwerer als Trockentoiletten, denn sie bestehen aus zwei Wassertanks. Auch beim Gewicht gibt es leichtere und schwerere Modelle. Sie müssen abwägen, ob Sie eher eine leichtere Toilette oder eine mit mehr Fassungsvolumen bevorzugen. Das Leergewicht beträgt durchschnittlich vier Kilogramm. Hinzurechnen müssen Sie noch ein paar Liter an Flüssigkeit.

Größe von Abwassertank und Frischwassertank

Während Chemietoiletten über Beides verfügen, besitzen Trockentoiletten nur einen Abwasserbehälter. Auch hier müssen Sie entscheiden, was für Sie wichtig ist. Grundsätzlich aber sollte der Tank ein gewisses Volumen haben, damit er nicht ständig geleert werden muss.
Der Abwasser- wie auch der Frischwassertank müssen bei Chemietoiletten mit einer speziellen Sanitärflüssigkeit befüllt werden.  Je nach Modell besitzen die Tanks Größen von etwa zehn bis 15 Liter. Der Spülwassertank ist jedoch meist größer als der Abwassertank. Im Allgemeinen sind Chemietoiletten auf ungefähr 40 bis 50 Toilettengänge konzipiert. Bedenken Sie, dass Sie den Fäkalientank ausleeren müssen. Er sollte daher nicht allzu schwer sein.
Trockentoiletten besitzen lediglich einen Abwassertank oder Auffangbehälter. Aufgrund der Geruchsbildung müssen diese Toiletten häufiger entleert werden. Die Tankgräße spielt daher keine allzu große Rolle. Achten Sie beim Kauf eher darauf, wie viel Stauraum Sie für die Trockentoilette haben.

Das Spülsystem

Bei diesem Punkt geht es natürlich nur um die Chemietoilette. Trockentoiletten haben keine Spülung. Es gibt zwei Spülsysteme, und zwar die Balgenpumpe und die Kolbenpumpe. Es handelt sich um Verdrängerpumpen mit manuellem Betrieb. Am weitesten verbreitet ist die Kolbenpumpe. Sie ist stark und beim Dosierpumpen können Sie das Flüssigkeitsvolumen genau bestimmen. Einige Modelle besitzen auch eine elektrische Kolbenpumpe. Das macht diese Modelle komfortabler, gelten aber auch als anfälliger.

Verdrängerpumpe:
Die Pumpe befördert Flüssigkeit mittels Druckaufbau und verhindert dadurch, dass diese wieder zurückfließen.

Die Füllstandsanzeige

Die Anzeige des Füllstands macht den Umgang mit Chemietoiletten deutlich einfacher. Meist ist es eine kleine Anzeige. Mithilfe von Farben wird darauf hingewiesen, wann die Toilette zu leeren ist. Dadurch verhindern Sie ein Überlaufen der Fäkalien und müssen die einzelnen Toilettengänge nicht zählen.

Einfache Reinigung

Nach dem Urlaub oder der Feier im Garten steht die Reinigung der Toilette an. Auf aufwendige Reinigungsaktionen können Sie verzichten, wenn Sie sich ein Modell aussuchen, das sich schnell und unkompliziert reinigen lässt. Eine gründliche Reinigung ist unerlässlich. Denn bei richtiger Pflege, hält die Toilette deutlich länger.
Da die Trockentoilette nur einen Behälter besitzt, stellt sich die Reinigung einfacher und zeitsparender dar. Bei einigen Modellen kommen Toilettenbeutel zum Einsatz. Sie verhindern den Kontakt zwischen Toilette und Fäkalien, was die Reinigung ganz easy macht.
Verwenden Sie am besten lauwarmes Wasser und reinigen Sie die Chemietoilette mit einem normalen Lappen. Andernfalls könnten Sanitärflüssigkeiten Reaktionen aufweisen. Hartnäckigen Schmutz oder Urinstein entfernen Sie ganz leicht mit einer stark verdünnten Essiglösung. Allerdings kann Essig die Schieberdichtung beschädigen. Daher sollten Sie Essig eher selten verwenden. Die Klobürste gehört auch bei der Chemietoilette zum Reinigungsequipment. Je nach Größe der Toilette könnte eine Spülbürste eher geeignet sein.
Grundsätzlich sollten Sie die Toilette regelmäßig reinigen. Dann entstehen keine hartnäckigen Verschmutzungen und eine aggressive Reinigung kann entfallen.

Chemietoiletten sind leicht zu reinigen. Es genügen lauwarmes Wasser und ein einfacher Lappen.

Wissenswertes rund um das Thema Chemietoilette

Gibt es biologische Alternativen zur Chemietoilette?

Es gibt Alternativen. Es werden immer mehr biologische Sanitärflüssigkeiten entwickelt, die ohne Formaldehyd auskommen. Sie arbeiten mit natürlichen Mikroorganismen. Diese bauen Ausscheidungen auf rein biologische Weise ab und wirken der Geruchsbildung wirksam entgegen. Sie verrichten also ihre Arbeit genauso gut wie die chemischen Zusätze. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie den Abwassertank bedenkenlos in der Kanalisation oder in der öffentlichen Toilette entleeren können.

Kann man normales Toilettenpapier für die Chemietoilette verwenden?

Von der Verwendung wird abgeraten. Es könnte sein, dass das Toilettenpapier nicht richtig zersetzt wird, was die Spülvorgänge der Toilette behindern könnte. Im schlimmsten Fall ist die Toilette am Ende verstopft und der Ärger groß. Eine bessere Wahl ist wasserlösliches Toilettenpapier. Dieses ist zwar teurer als herkömmliches Papier, doch letztlich verhindern Sie dadurch garantiert eine Verstopfung der mobilen Toilette.
Bei Verwendung einer Trockentoilette können Sie auch das normale Klopapier verwenden, da alles in Beutel aufgefangen wird.

Quellen
  • https://www.tcs.ch/de/camping-reisen/camping-insider/ratgeber/ausruestung/die-campingtoilette-so-funktioniert-es.php
  • https://www.hochzwei.media/van-interessierts-trenntoilette/
  • https://camperleben.net/allgemein/die-camper-toilette-automatisch-leeren-und-saeubern-lassen/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.