Campinggeschirr Test & Vergleich – Das sind unsere TOP Empfehlungen

Sie möchten ein Campinggeschirr kaufen und suchen hilfreiche Informationen? Wir haben in unserem Campinggeschirr Test [sc name=“jahr“] alle wichtigen Fakten und Hintergrundinformationen zusammengesucht und auch Kundenrezensionen ausgewertet.
Wir möchten Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern, indem Sie die besten Campinggeschirr Empfehlungen von uns bekommen. Dabei achten wir immer auf Neuigkeiten und aktualisieren unsere Artikel, sowie Campinggeschirr Produkte.
Außerdem haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Campinggeschirr zusammengestellt und beantwortet. Für Sie haben wir ebenfalls interessante Videos herausgesucht und bei wichtigen Testportalen wie Stiftung Warentest oder Öko Test geschaut, ob es einen Campinggeschirr Test gibt. So bekommen Sie alle wichtige Informationen, um das richtige Campinggeschirr zu kaufen.

Das sind unser 5 TOP Empfehlungen

Platz 1:  Overmont Camping Kochgeschirr Set Outdoor

Das Overmont Camping Kochgeschirr-Set ist ideal für jegliche Outdoor-Touren. Ob beim Wandern, Camping oder mehrtägigen Rucksackreisen sind Sie mit dem Overmont Campinggeschirr bestens ausgestattet. Das 15-teilige Topf-Set besteht unter anderem aus Kochtopf, Bratpfanne und Teekanne. Mit dem Campinggeschirr-Set sind Sie in der Lage, auch fernab der heimischen Küchenzeile leckere Köstlichkeiten auf den Tisch zu zaubern. Das Material ist hochtemperatur- und korrosionsbeständig. Aufgrund der Antihaftbeschichtung lässt sich das Geschirr leicht reinigen.

Platz 2: LEKOCH 10-teilige Bio Bambus Umweltfreundlich

Das 10-teilige LEKOCH Bio Bambus Campinggeschirr ist für den umwelt- und gesundheitsbewussten Camper ein Muss. Das Campinggeschirr besteht aus einem hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Bambusfasern, Holzfasern, lebensmittelechtem Melaminharz. Mit diesem Campinggeschirr speisen Sie während Ihrer Campingreise mit Stil. Das moderne Design mit Bambus-Muster und mattierter Oberfläche lädt zum Essen ein. Das Set besteht aus zwei Tellern, zwei Salattellern, zwei Suppen-/Müslischalen, zwei Suppenteller und zwei Becher.

Platz 3: A.Blöchl Hochwertiges

Das Emaille-Kochset von A. Blöchl ist ein praktischer und robuster Begleiter für Outdoortouren aller Art, aber auch für die Küche zuhause. Das Set ist 12-teilig und umfasst vier Teller, vier Schüsseln und vier Tassen. Das Campinggeschirr ist robust, stabil und unverwüstlich. Dafür sorgt feuerfester emaillierter Stahl.

Platz 4: G8DS 10-teiliges komplettes Campinggeschirr

Das G8DS Campinggeschirr und Besteck ist 10-teilig und wird mit einer Transporttasche geliefert. Das Campinggeschirr Set besteht unter anderem aus zwei Messern, zwei Gabeln, zwei Löffeln, zwei Teller. Für Ihre nächste Outdoor-Tour oder Campingreise ist das G8DS Campinggeschirr ideal. Das Gewicht beträgt komplett 660 Gramm und findet auch im Rucksack einen Platz.

Platz 5: Terra Hiker Camping Geschirr

Das Terra Hiker Campinggeschirr ist Ihr praktischer Begleiter für jegliche Outdoor-Aktivitäten. Auch in entlegenen Gegenden ist es möglich, mit dem Terra Hiker Campinggeschirr jede Art von Essen zuzubereiten. Das Set besteht aus zehn Teilen, wobei die Bratpfanne, der Kochtopf und die Teekanne aus sicherem, ungiftigem, eloxierten Aluminium gefertigt ist. Das Set ist kompakt, leicht und gut tragbar durch das faltbare Design. Durch die kompakte Fertigung können Sie das Campinggeschirr überall hin mitnehmen.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick

  • Campinggeschirr ist die ideale Alternative zum herkömmlichen Geschirr. Denn Campinggeschirr ist bruchsicherer und eignet sich daher für Ausflüge aller Art.
  • Im Allgemeinen ist Campinggeschirr sehr leicht, sodass es auch problemlos im Rucksack getragen werden kann.
  • Campinggeschirr ist häufig farbenfroh und teilweise mit Mustern erhältlich. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Wichtige Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich Campinggeschirr kaufen

Welche Besonderheiten gibt es beim Campinggeschirr zu nennen?

Das Campinggeschirr überzeugt vor allem dadurch, dass es viel leichter ist als herkömmliches Geschirr. Geschirr aus Porzellan oder Steingut sind robust und einigermaßen kratzfest, bringen jedoch auch einiges an Gewicht mit sich. Campinggeschirr besteht im Allgemeinen aus bruchfestem Plastik, Holz oder Bambus. Das leichte Campinggeschirr gehört mittlerweile zur Standardausrüstung jedes Campers. Der größte Vorteil ist das Gewicht, das der Camper beim Beladen des Wohnwagens oder Wohnmobils niemals außer Acht lassen sollte.

Wie hoch sind die Kosten für Campinggeschirr?

Die Preise sind so unterschiedlich, wie das Angebot, das der Handel bietet. Allerdings können Preistendenzen aufgezeigt werden. Die Preise unterscheiden sich hauptsächlich im Hinblick auf das verwendete Material. Die Preise für Campinggeschirr Sets beginnen bei circa 30 Euro. Von Geschirr mit dieser Preisuntergrenze sollten Sie Abstand nehmen, da Sie davon ausgehen können, dass das Geschirr Ihren Ansprüchen nicht gerecht wird. Nach oben hin gibt keine Preisgrenze. Für hochwertiges Campinggeschirr von bekannten Markenherstellern müssen Sie mit etwa 80 Euro und auch mehr rechnen. Sollten Sie so viel Geld ausgeben wollen, achten Sie grundsätzlich auf eine gute Verarbeitung und hochwertiges Material.

Worin liegt der Unterschied zwischen Campinggeschirr und normalem Essgeschirr?

Der große Unterschied liegt in dem sehr geringen Gewicht von Campinggeschirr. Gleichzeitig ist Campinggeschirr sehr robust. Fällt das Geschirr einmal herunter, zerfällt es nicht direkt in Scherben. Ursächlich dafür sind die bruchsicheren Materialien, die für die Herstellung von Campinggeschirr Verwendungen finden.

Wo können Sie Campinggeschirr kaufen?

Ähnlich wie bei fast allen Produkten, können Sie Campinggeschirr sehr gut im Internet kaufen. Entweder schauen Sie auf der Webseite des Herstellers nach geeignetem Campinggeschirr oder können sich auf allgemeinen Verkaufsplattformen einen Überblick verschaffen.

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Campingshop-24
  • Decathlon
  • Globetrotter

Auch in Discountern gibt es saisonal Angebote für Campinggeschirr.

Für welche Outdoor-Aktivitäten wird Campinggeschirr benötigt?

Die Verwendung von Campinggeschirr ist immer dann von Vorteil, wenn man im Freien essen möchte. Das muss nicht unbedingt die Campingreise sein. Denn Campinggeschirr ist auch perfekt für ein Picknick. Immer wenn Sie unterwegs etwas essen möchten, sind Sie mit Campinggeschirr bestens ausgerüstet, denn wie zuvor bereits erwähnt, ist das Geschirr leicht und bruchsicher.

Gut zu wissen:
Als Alternative zu Campinggeschirr können Sie auch Einweggeschirr verwenden. Diese Alternative bietet sich für all diejenigen an, die nur ab und zu campen und eine preiswerte Alternative für Campinggeschirr suchen.

Ist Campinggeschirr aus Melamin schädlich für die Gesundheit?

Viele der im Handel erhältlichen Campinggeschirr Sets bestehen aus Melamin. Kunststoffe aus Melaminharz sind hart, brechen weniger und verfügen über eine glatte Oberfläche. Das sind tolle Eigenschaften, weshalb man diesen Stoff vorrangig für Campinggeschirr verwendet. Allerdings enthalten Melaminharze Ausgangsstoffe wie Melamin und Formaldehyd. Neuere Untersuchungen zeigen jetzt, dass Melamin gesundheitsschädlich ist, sobald man Melamingeschirr in der Mikrowelle erhitzt. Bei hohen Temperaturen setzt Melamin seine Ausgangsstoffe frei. Aus diesem Grund gibt es Grenzwerte. Diese legen fest, wie viel von den genannten Stoffen in Lebensmittel übergehen dürfen.

Darauf sollten Sie achten:
Lebensmittel sollten Sie in Melamingeschirr nicht erhitzen. Bei Temperaturen über 70°Celsius werden vorgeschriebene Grenzwerte überschritten.
Wenn Sie das Geschirr nicht erhitzen und Sie auch keine heißen Nahrungsmittel hineinfüllen, ist die Verwendung von Campinggeschirr aus Melamin unbedenklich.

Welche Arten von Campinggeschirr gibt es und welche dieser ist das Passende für Sie?

Campinggeschirr erhalten Sie aus den verschiedensten Materialien. Man kann zwischen drei Arten von Campinggeschirr unterscheiden, und zwar:

  • Melamingeschirr
  • Holzgeschirr
  • Stahlgeschirr

Campinggeschirr lässt sich am besten hinsichtlich dem Material unterscheiden. Zudem gibt es Unterschiede bei der Stabilität sowie der Farbe. Außerdem stellt sich die Frage, welches Design Ihnen am ehesten gefällt. Für die Kaufentscheidung wichtig ist auch, ob man mit viel oder wenig Gepäck reist, alleine oder mit der Familie unterwegs ist. Sicher ist es nicht leicht, gleich zu wissen, welches Campinggeschirr sich für Sie und Ihre Campingausflüge am besten eignet. Die folgenden Abschnitte können Ihnen jedoch gewiss bei Ihrer Entscheidungsfindung unterstützen. Dazu finden Sie nachfolgend die verschiedenen Arten von Campinggeschirr etwas detaillierter dargestellt.
Sommercamp

Campinggeschirr aus Melamin

Melamin wird oft als Basis für Campinggeschirr verwendet. Optisch ähnelt Melamin Porzellan, ist jedoch nicht so zerbrechlich. Aus der Ferne ist es nicht leicht, Melamingeschirr von Porzellangeschirr zu unterscheiden. Bei der Haptik wird es allerdings direkt klar, dass es sich nicht um Porzellan oder Keramik handelt. Denn trotz hoher Verarbeitung und guter Qualität fühlt es sich wie Plastik an. Das leichte Gewicht von Campinggeschirr aus Melamin macht es ideal für Ausflüge aller Art.

Vorteile:
  • Sehr robust
  • Optisch mit Porzellan vergleichbar
  • Leichtes Gewicht
Nachteile:
  • Anfällig für Kratzer
  • Erhitzen kann Gesundheit schädlich sein
  • Oberfläche kann sich beispielsweise durch Kaffee verfärben
  • Nicht geeignet für Mikrowelle und Geschirrspülmaschine
Es ist bekannt, dass Geschirr aus Kunststoff anfällig für Kratzer ist. Diese Kratzer sind jedoch nur oberflächlich und das Geschirr kann weiterverwendet werden. Bei dieser Art von Geschirr sollte man mit weniger Druck schneiden, um lange Freude daran zu haben. Darüber hinaus können sich durch Kaffee und Tee leicht Verfärbungen bilden. Von allzu hoher Hitzebeständigkeit kann bei Melamingeschirr ebenfalls nicht gesprochen werden. Für die Mikrowelle und den Geschirrspüler ist dieses Material absolut nicht geeignet.

Campinggeschirr aus Holz

Auch Campinggeschirr aus Holz ist sehr leicht. Allerdings fühlt es sich im Gegensatz zu Plastik viel hochwertiger an. Die Haptik ist warm, denn Holz ist ein Naturstoff. Auch überzeugt Holzgeschirr durch seine Stabilität.

Vorteile:
  • Schöne Haptik
  • Langlebig
  • Stabil
  • Leicht
Nachteile:
  • Nicht geeignet für Mikrowelle
  • Nicht geeignet für Geschirrspülmaschine
Auch bei Holz besteht die Gefahr von Verfärbungen, wenn man zu heiße Flüssigkeiten einfüllt. Selbstverständlich darf man Holz nicht in die Spülmaschine und auch nicht in die Mikrowelle stellen. Der Naturstoff verträgt das viele Wasser nicht und würde aufquellen. Teilweise findet sich auch in Holzgeschirr Melamin als Bindemittel. Achten Sie beim Kauf von Campinggeschirr aus Holz daher auf den Zusatz: “Ohne lösliche Bindemittel”.

Campinggeschirr aus Stahl

Mit diesem Campinggeschirr sind Sie für den Outdooreinsatz bestens gewappnet. Edelstahl ist hitzebeständig und kann sogar zum Kochen mit dem Gaskocher verwendet werden. Das Material leitet zudem gut die Wärme.

Vorteile:
  • Hitzebeständig
  • Speichert gut die Wärme
  • Einfache Reinigung
Nachteile:
  • Schwerer als Holz oder Plastik
Mit Becher oder Kannen aus Edelstahl kühlen Getränke nicht so schnell ab. Ihren warmen Kaffee am Morgen können Sie länger genießen. Edelstahl ist rostfrei und lässt sich einfach reinigen. Nachteilig ist es jedoch, dass Campinggeschirr aus Edelstahl verhältnismäßig schwer ist.

Anhand der folgenden Faktoren können Sie Campinggeschirr vergleichen und bewerten

Campinggeschirr lässt sich aufgrund der nachfolgend aufgeführten Kriterien sehr gut vergleichen und bewerten. Mithilfe der verschiedenen Faktoren fällt Ihnen eine Kaufentscheidung sicher leichter:

  • Material und Verarbeitung
  • Bestandteile eines Sets
  • Gewicht
  • Farbe
  • Spülmaschineneignung

Je nach Ihren eigenen Ansprüchen und Anforderungen werden Ihnen manche Punkte wichtiger als andere vorkommen. Dennoch sollten Sie die verschiedenen Kriterien beachten, um lange Freude an Ihrem Campinggeschirr zu haben.

Material und Verarbeitung

Mit den Materialien sollten Sie sich unbedingt auseinandersetzen. Diese unterschieden sich hinsichtlich ihrer Eigenschaften nämlich sehr. Vorrangig bekommen Sie Campinggeschirr aus Materialien, wie Edelstahl, Holz und Kunststoffen wie Melamin.
Melamin ist haltbar und leicht, nicht geeignet für Geschirrspüler und sollte nicht erhitzt werden. Holz ist stabil und langlebig, leicht und ebenfalls nicht für den Geschirrspüler und Erhitzen geeignet. Stahl ist sehr robust und lange haltbar, einfach zu reinigen und Hitze macht dem Material nicht viel aus. Allerdings ist das relativ hohe Gewicht ein Nachteil.
Achten Sie auf eine gute Verarbeitung des Campinggeschirrs. Schließlich möchten Sie Ihr Essen und Trinken darin aufbewahren und verzehren. Eine gute Verarbeitung gewährleistet, dass keine schädlichen Stoffe in Ihr Essen gelangen können. Stabil sollte Campinggeschirr ebenfalls sein. Denn zum einen wird das Geschirr häufiger transportiert und zum anderen sollte es nicht direkt zerbrechen, wenn es mal hinfällt.

Campinggeschirr ist deutlich bruchfester als herkömmliches Geschirr. Die Robustheit erlangt Campinggeschirr durch Verwendung von Holz, Stahl und Melamin.

Bestandteile eines Sets

Meist gibt es Campinggeschirr im Set zu kaufen. Überlegen Sie vor dem Kauf eines Sets, ob Sie wirklich alle Teile benötigen. Denn häufig kauft man ein Set und verwendet letztlich nicht alle Teile. Die nicht benötigten Teile nehmen dann nur unnötig Platz weg. Prinzipiell sind flacher und tiefer Teller sowie eine Tasse am wichtigsten. Besteck ist häufig nicht im Set enthalten, kann jedoch dazu gekauft werden.

Gewicht

Das Gewicht von Campinggeschirr spielt wie das Material eine große Rolle. Beim Gepäck kommt es meist auf jedes Gramm an. Im Rucksack sollte man nicht allzu viel Gewicht tragen müssen. Der große Vorteil von Campinggeschirr ist glücklicherweise seine Leichtigkeit. Sollten Sie ein Campinggeschirr favorisiert haben, achten Sie penibel darauf, wie viel Gewicht es hat, damit Sie nicht zu schwer tragen müssen. Für das Picknick im Garten oder im Park kann das Gewicht vernachlässigt werden.

Farbe

Farbe und Muster des Campinggeschirrs ist Geschmackssache. Sie haben diesbezüglich eine große Auswahl, was die Entscheidung allerdings nicht leichter macht. Entscheiden Sie sich am besten für ein zeitloses Design. Denn Campinggeschirr verfügt über eine lange Lebensdauer und mit einem zeitlosen Design haben Sie auch noch Jahren viel Freude an Ihrem Campinggeschirr.
Camping

Spülmaschineneignung

Ein wichtiger Punkt ist das Thema Reinigung. Eine einfache Reinigung ist nicht bei allen Materialien gegeben. Holz und Melamin darf nicht in die Spülmaschine, was bedeutet, dass Sie täglich das Geschirr von Hand spülen müssen. Einzig Edelstahl darf in die Spülmaschine. Letztlich hat wohl kaum jemand auf dem Campingplatz eine Geschirrspülmaschine dabei. Der Abwasch per Hand bleibt daher nicht aus.

Wissenswertes rund um das Thema Campinggeschirr

Welche Mahlzeiten sind einfach und schnell zubereitet?

Viel Luxus verspricht ein Campingurlaub meist nicht. Zumindest möchte man dann beim Thema Essen ein gewisses Zuhause-Feeling halten. Mit Campinggeschirr, Gaskocher und weiterem Zubehör muss man nicht zwangsläufig auf Dosengerichte zurückgreifen. Auch Gemüse und mehr Frisches lassen sich leicht zubereiten. Im Allgemeinen verfügt der Camper nicht über die volle Küchenausstattung, wie er es von zuhause gewohnt ist. Doch einige Gerichte lassen sich auch mit wenigen Töpfen zaubern. Unter anderem sind dies Eintöpfe, Nudel- und Reisgerichte, Köstliches mit Eiern und auch Salate wie Nudel-, Kartoffel- und Wurstsalat. Diese Gerichte sind leicht und fix zubereitet und man benötigt nicht viel Geschirr. Ideal zum Kochen sind Töpfe aus Stahl.

Quellen
  • https://emagazin.camping.ch/tests_praxistipps/campinggeschirr-richtige-auswahl-und-handhabe/
  • https://unterwegsmitdroeppel.de/alles-so-schoen-bunt-welches-material-fuer-campinggeschirr/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.