Do. Jun 17th, 2021

Du möchtest eine Briefwaage kaufen? Wir heißen dich bei unserem Kaufratgeber Briefwaagen willkommen. Alle unten genannten Produkte und weitere haben wir verglichen und unter die Lupe genommen. Im Internet haben wir auf verschiedenen Portalen gesucht und Kundenmeinungen zusammengefasst. Mit unseren Kaufempfehlungen wollen wir beratend zur Seite stehen.

Unsere Vergleiche basieren auf verschiedenen Informationsquellen wie technischen Daten, Kundenkommentaren und Bewertungen. Wir haben, falls vorhanden, Stiftung Wartentest , Öko Test oder andere Test-Portale beim Briefwage Vergleich mit einfließen lassen.

Das sind die besten Briefwagen

Platz 1: Digitale Briefwaage von Nohlex

Du kannst diese Waage für Post und Pakete nutzen. Die maximale Belastbarkeit liegt bei zwei Kilogramm. Trotz der hohen Belastbarkeit wiegt die Waage auf 0,1 Gramm genau.

Dank des beleuchteten Displays kannst du die Waage auch bei schlechten Lichtverhältnissen nutzen. Zur Verwendung des Artikels sind zwei AAA-Batterien notwendig, die auch im Lieferumfang sind. Aufgrund der Größe von 12,5 x 10,5 cm passt das Gerät leicht in Schubladen oder Schränke.

Platz 2: Digitale Waage von Amir

Dieses Gerät hat einen Messbereich von 0,05 bis 500 Gramm. Daher kommt es lediglich für Briefe und leichte Gegenstände zum Einsatz. Die Messgenauigkeit beträgt 0,01 Gramm, weshalb du dich über exakte Messresultate freuen kannst.

Dank der Tarafunktion des Geräts kannst du dieses noch bequemer nutzen. Es verfügt über ein beleuchtetes Display, sodass du die Zahlen gut erkennen kannst. Ein Messen ist auch in andern Einheiten wie ct, gn, dwt, ozt und oz möglich.

Platz 3: Taschenwaage, Foraco 500g

Briefwaage Taschenwaage, Foraco 500g

Im Lieferumfang des Produkts erhältst du nicht nur eine Waage, sondern auch die passenden Batterien. Du hast die Möglichkeit mit dem Gerät Briefe bis zu 500 Gramm zu wiegen. Die Messgenauigkeit liegt bei 0,01 Gramm, sodass du Gewichte exakt ermitteln kannst.

Dank der Wiegefläche von 65 x 75 mm findest du nicht nur einen Platz für deine Briefe, sondern auch für Gewürze und Schmuck. Nach einer Minute erfolgt die automatische Abschaltung der Waage. Deshalb wird deine Batterie nicht verschwendet, wenn du vergisst das Produkt auszuschalten.

Platz 4: MR5 Waage von Joshs

MR5 Waage von Joshs

Suchst du eine Waage, die du für leichte Dinge wie Briefe einsetzen kannst, ist diese ausreichend. Sie wiegt Dinge bis zu einem halben Kilogramm. Dabei beträgt die Messgenauigkeit 0,1 Gramm.

Im Vergleich zu den bisher vorgestellten Waagen hat diese einen Deckel. Den Deckel kannst du als Wiegeschale verwenden und so noch einfacher das Gewicht von Schmuck, Münzen und Kräutern ermitteln. Wie alle bisher vorgestellten Produkte kommt auch dieses mit den passenden Batterien, sodass du mit dem Wiegen gleich loslegen kannst.

Platz 5: Waage digital von VersionTech

VersionTECH. Digitale Küchenwaage, Briefwaage, Haushaltswaage

Dieses praktische Gerät ist mit einer Zuwiegefunktion ausgestattet. Es hat ein LCD, sodass du schnell das aktuelle Gewicht deines Briefs erkennen kannst. Die Messgenauigkeit beträgt laut dem Hersteller 0,1 Gramm.

Diese Waage eignet sich nicht nur für Briefe, sondern auch Päckchen. Sie ist bis zu drei Kilogramm belastbar. Dank der Plattform aus Edelstahl hat das Gerät eine lange Lebensdauer und rostet nicht.

Auf den Punkt gebracht

  • Eine Briefwaage dient nicht nur zur Gewichtsbestimmung von Briefen, sondern auch von Paketen. Manche Verbraucher setzen die Geräte auch in der Küche ein.
  • Neben digitalen Waagen gibt es auch analoge Waagen, welche jedoch das Gewicht von Briefen ein wenig ungenauer anzeigen.
  • Manche Waagen zeigen dir das Briefgewicht auch in anderen Einheiten als Gramm an. So gibt es Produkte, die in der Lage sind Unzen und Pfund zu nennen.

Fragen und Antworten zur Briefwaage

Wann empfiehlt sich eine Briefwaage?

Briefwaagen eignen sich nicht nur zur Gewichtsermittlung eines Briefs. Du hast auch die Möglichkeit die Waage zum Wiegen von Schmuck, Münzen oder Gewürzen einzusetzen. Einige Geräte können sogar Gewicht bis zu zwei oder drei Kilogramm auf 0,1 Gramm genau ermitteln. Diese Produkte kannst du auch bei der Gewichtsbestimmung von Paketen oder Päckchen einsetzen.

Möchtest du deine Briefwaage in der Küche einsetzen, denke an einen passenden Behälter. Manche Geräte kommen mit einem Deckel, den du auch zum Wiegen nutzen kannst. So hast du die Möglichkeit Obst, Gemüse und Flüssigkeiten mühelos zu wiegen und exakt zu dosieren.
Briefwaage fuer Hobby und Kueche
Obwohl die Briefwaage für dies Hobby hergestellt wird, wird sie acuh gerne zum Wiegen von Farbpigmenten oder anderen feinen Artikeln genommen.

Welche Features haben Briefwaagen?

Eine Briefwaagge kann mit unterschiedlichen Funktionen ausgestattet sein. Verwendest du deine Waage in der Küche, kann eine Zuwiegefunktion sinnvoll sein. Ebenso gibt es Geräte, die sich nach einer gewissen Zeit automatisch abschalten, sodass du keine unnötige Energie verschwendest. Elektrische Waagen verfügen zudem meist über ein Display, welches dir das Gewicht deiner Briefe und auch den Zustand deiner Batterien anzeigt. Du weißt somit genau, wann du deine Batterien am besten austauschst. Suchst du ein professionelles Gerät zum Wiegen von Briefen, kannst du dieses mit einer Speicherfunktion für Preise und Gewichte kaufen. Somit siehst du sofort wie teuer dein Brief oder Paket bei der Abgabe im Paketshop ist.

Welche Hersteller bieten Briefwaagen an?

Eine Briefwaage findest du von vielen bekannten Herstellern wie Maul, Dymo und Amir. Doch auch von unbekannteren Marken wie Foraco, Wedo, Brifit, G&G und Joshs gibt es entsprechende Produkte. Sieh dich auch nach Artikeln von Genie, Smart Weigh, Nohlex und Dipse um.

FachwissenWusstest du, dass es auch hochwertige Briefwaagen für wenig Geld gibt?

Bei vielen Artikeln von namhaften Herstellern zahlst du alleine für die Markenbezeichnung mehr. Deshalb solltest du dich besser an den Kundenbewertungen und Angaben des Herstellers orientieren. Auf diese Weise kannst du für wenig Geld einen guten Artikel erhalten.

Was kostet eine Waage für Briefe?

Briefwaage mit einer Messgenauigkeit von 0,1 Gramm gibt es schon für weniger als zehn Euro zu kaufen. Möchtest du ein Gerät, welches exakter Arbeitet, solltest du mit Ausgaben von 15 bis 20 Euro rechnen. Markenartikel mit einer hohen Belastbarkeit von zwei bis drei Kilogramm können auch bis zu 50 Euro kosten. Überlege dir daher vor dem Erwerb eines Produkts, welchen Zweck dieses erfüllen und wie genau es arbeiten soll.

Es gibt auch Paketwaagen, die ein sehr genaues Briefgewicht ermitteln. Diese Profi-Geräte kommen jedoch meist in Poststationen zum Einsatz. Ein solcher Artikel kostet oftmals zwischen 200 und 300 Euro und ist für die Anwendung im Privatbereich nicht notwendig.

Welche der vorgestellen Briefwaagen passt zu deinen Bedürfnissen?

Generell kannst du Briefwaagen in zwei Gruppen unterteilen. Es gibt elektrische Briefwaagen sowie mechanische Geräte auf dem Markt. Welches sich am besten für dich eignet, findest du nach dem Lesen der nächsten Abschnitte heraus. Dort stellen wir dir die verschiedenen Varianten mit ihren Vor- und Nachteilen vor.

Was ist eine mechanische Briefwaage und welche Vor- und Nachteile hat diese?

Mechanische Briefwaagen haben eine lange Haltbarkeit. Im Vergleich zu elektrischen Geräten funktionieren die mechanischen Artikel ohne Batterien. Dies spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt. Auch die Optik der meisten Waagen für Briefe ist besonders und beeindruckt viele Verbraucher. Deshalb kommt die Waage auch zu Dekorationszwecken zum Einsatz. Nachteilig ist allerdings ihre geringe Präzision. So kann es zu Messungenauigkeiten kommen. Da die meisten Waagen dieser Art größere Maße besitzen, kannst du sie außerdem schwerer verstauen.

Vorteile

  • Sieht toll aus
  • Ohne Batterien
  • Lange Lebensdauer
  • Schont die Umwelt
  • Zu Dekorationszwecken gut

Nachteile

  • Schwer zu verstauen
  • Misst weniger genau

Was ist eine elektrische Briefwaage und welche Vor- und Nachteile hat diese?

Eine elektrische Briefwaage hat den Vorteil, dass dir diese genaue Ergebnisse liefert. Zudem kannst du das Gerät meist mit unterschiedlichen Einheiten kaufen, sodass du es noch vielseitiger nutzen kannst. Beachte jedoch, dass elektrische Waagen schneller kaputtgehen und zur Verwendung Batterien benötigen. Dafür profitierst du allerdings von einem handlichen Gerät, welches es auch im Taschenformat gibt. Ein Verstauen deiner Waage ist somit ohne Probleme im Schrank oder in der Schublade notwendig.

Vorteile

  • Genaues Messen
  • Kleines Format
  • Leicht zu verstauen
  • Verschiedene Einheiten

Nachteile

  • Batterien notwendig
  • Kürzere Lebensdauer

Wie vergleicht man am besten die unterschiedlichen Briefwaagen?

Anhand der Kaufkriterien einer Briefwaage kannst du erkennen, ob ein Produkt für dich geeignet ist. Auf dem Markt gibt es so viele Waagen, weshalb die Auswahl manchmal schwierig sein kann. Deshalb empfehlen wir dir unsere Kaufkriterien durchzulesen. So behältst du immer den Überblick über Artikel und weißt genau, welche Waage sich auch für dich eignet.

Hier ein Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien:

  • Einheiten beim Messen
  • Maximale Belastbarkeit
  • Messgenauigkeit

Wir empfehlen dir alle drei Aspekte bei der Wahl deiner Waage zu beachten, um einen Artikel zu finden. So erhöhst du die Wahrscheinlichkeit ein Produkt zu kaufen, welches du für alle gewünschten Einsatzzwecke nutzen kannst.

Einheiten beim Messen

Die meisten Briefwaagen zeigen die Ergebnisse in der Einheit Gramm an. Diese Einheit wird auch bei der Post verwendet und ist daher wichtig. Möchtest du dein Gerät zu anderen Zwecken nutzen oder in deinem Urlaubshaus in einem anderen Land einsetzen, kannst du von anderen Maßeinheiten profitieren. Zu diesen gehören zum Beispiel oz, ct, ozt, gn und dwt.

Maximale Belastbarkeit

Fast alle Briefwaagen kannst du mit bis zu 2000 Gramm belasten. Deshalb kommen diese auch zum Wiegen von Päckchen und Lebensmitteln zum Einsatz. Doch du findest manchmal auch Waagen, die du bis 3000 Gramm belasten kannst. Günstigere Artikel gibt es meist mit einer maximalen Belastbarkeit von 500 Gramm. Möchtest du bei der Verwendung deiner Briefwaage flexibel sein, solltest du daher ein Produkt mit einer hohen Belastbarkeit aussuchen.

Messgenauigkeit

Eine gute Briefwaage sollte eine möglichst hohe Messgenauigkeit haben. Daher empfehlen wir dir einen Artikel zu wählen, welcher eine Genauigkeit von 0,1 oder 0,01 Gramm besitzt. Für die unregelmäßige Verwendung reicht ein Gerät mit einer Exaktheit von 0,1 Gramm für private Haushalte vollkommen aus. Hast du ein Gewerbe und möchtest vor dem Versenden von Briefen deren genaues Gewicht wählen, entscheide dich für einen Artikel mit einer Genauigkeit von mindestens 0,01 Gramm. Hier ein Video, wie du es selbst testen kannst:

 

Fakten zum Thema Briefwaage

Welche Alternativen gibt es zu einer Briefwaage?

Möchtest du keine Briefwaage kaufen, kannst du ich auch für eine Feinwaage entscheiden. Beachte jedoch, dass du Feinwaagen meist nur mit maximal 200 Gramm belasten kannst. Möchtest du neben deinen Briefen noch Pakete oder Lebensmittel mit der Waage abwiegen, funktioniert dies nicht. In einem solchen Fall kannst du eine Paketwaage wählen. Diese hat jedoch eine geringere Messgenauigkeit, weshalb sie für Briefe nur bedingt nutzbar ist. Ein guter Kompromiss zwischen beiden Varianten ist eine Schmuckwaage. Diese kannst du meist mit bis zu 500 Gramm belasten und trotzdem von einer hohen Messgenauigkeit profitieren.

 

 

Quellen
  • https://pixabay.com/de/photos/philatelie-unserer-lieben-frau-4699169/

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.